| 00.00 Uhr

Moers
Neue Pächter haben mit dem "Dschungel-Club" viel vor

Moers. Seit kurzem ist wieder Leben in der legendären Kneipe an der Viktoriastraße. Die Besitzer vermischen Tradition mit neuen Ideen.

Die Kneipe "Der Dschungel" an der Viktoriastraße 36 heißt jetzt "Dschungel-Club Szene- und Rockcafé". Nach einem Brand im Dachgeschoss im Juni 2013 hatten die ehemaligen Pächter die Kult-Kneipe schließen müssen. Nun wurde sie nach fast drei Jahren wiedereröffnet. Stephan und Monika Müller haben sich das neue Image ausgedacht. Auf einem Leuchtschild prangt das Logo: ein Gorilla mit einer Gibson-Gitarre.

Auf der Suche nach einem neuen Lokal hatten sich die neuen Besitzer mehr als hundert Betriebe in ganz Deutschland angeschaut. In Scherpenberg hat es ihnen so gut gefallen, "dass nach fünf Minuten klar war, dass wir das Richtige gefunden haben".

In ihrer neuen Gastwirtschaft haben die Gastronomen innerhalb von drei Wochen die ganze Einrichtung "aus dem Boden gestampft". Müller gesteht: "Wir haben uns so richtig Druck gemacht." Und es hat sich gelohnt: Alle waren überrascht, dass so viele Besucher gekommen sind. Müller schmunzelt: "Ich hätte nie gedacht, dass 300 Leute in den Biergarten passen."

Stephan Müller findet es in Moers sehr schön, freut sich über den naheliegenden Üttelsheimer See und bemerkt, sie "fühlen sich hier privat sehr wohl. Es gibt hier total nette Leute", schwärmt er. Auch mit dem sechsköpfigen Personal ist das Paar sehr zufrieden.

Aktuell kommen die neuen Inhaber diesen Monat noch jeden Tag eigens aus ihrem Wohnort Hünxe nach Moers. Ab Mai beziehen sie dann eine Wohnung direkt über der Kneipe. Das Ehepaar hat zuvor 32 Jahre lang in der Gaststätte "Zum Trotzenberg" in Hünxe-Drevenack gearbeitet. Ende 2014 haben die Müllers entschieden, das Landgasthaus mit 1000 Quadratmetern Fläche und Kegelbahn Ende 2015 aufzugeben. Das Lokal hatte das Paar in zweiter Generation geführt, es gehörte zuvor den Eltern von Monika Müller. "Sie ist quasi von klein auf in der Gastronomiebranche aufgewachsen", berichtet ihr Mann.

Die neuen Besitzer wollen mit der Dschungel-Tradition fortfahren, einmal im Monat Live-Musik oder Comedy anzubieten. Zudem gibt's die "Rock the Dschungel"-Partys an jedem zweiten Samstag im Monat ab 21 Uhr. Jeden ersten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr heißt es: "Dschungel-Quiz".

www.dschungel-club.com

(aho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Neue Pächter haben mit dem "Dschungel-Club" viel vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.