| 00.00 Uhr

Rheurdt
Online-Aktion: Rheurdter Lieblingsorte sind gefragt

Rheurdt: Online-Aktion: Rheurdter Lieblingsorte sind gefragt
Der Höhenzug ist sicher ein Lieblingsort für viele Rheurdter. FOTO: Dieker
Rheurdt. Haben die Einwohner von Rheurdt keine Lieblingsorte in ihrer Gemeinde? Das könnte man beinahe glauben, wenn man die maue Resonanz auf die Aktion "Niederrhein entdecken" von Niederrhein-Tourismus betrachtet. Die Bürger in der Region waren aufgerufen, mit Bild und ein paar Zeilen auf Orte hinzuweisen, die für sie besonders schön und bedeutsam sind.

Und die Aktion läuft zumindest außerhalb der Gemeinde Rheurdt sehr erfolgreich. Innerhalb weniger Wochen haben mehr als 280 Menschen ihren Beitrag in das Portal eingestellt. Und das, obwohl die scheinbar so wichtigen Kanäle Instagram und Facebook noch gar nicht "bespielt" wurden. Geplant ist ein "Reiseführer von unten", so die Initiatoren, der nicht nur die gängigen Sehenswürdigkeiten aufzählt, die jeder Tourismusführer bietet, sondern auf verborgene Juwelen hinweist.

Projektleiter Tobias Schmitz würde sich freuen, wenn die Einwohner des Ökodorfes sich stärker beteiligen. Denn wer sich die Liste der bisherigen Lieblingsorte ansieht, könnte den irrigen Eindruck gewinnen, dass Rheurdt nur wenige schöne Orte hat. "Bislang habe ich auch nur einen Rheurdter Beitrag gefunden", bestätigt Schmitz auf Anfrage. "Da geht sicher noch mehr." Für das Frühjahr sei übrigens ein weiterer Ideenwettbewerb mit Gewinnspiel geplant. Die erste Gewinnspielrunde, mit der die Aktion gestartet wurde, ist allerdings mittlerweile abgelaufen.

Drei Meter hohe Landmarken mit Herz in der Mitte sollen im kommenden Jahr auf Tour gehen und für die Internet-Aktion werben. Ob in Metall für den eher städtischen Raum, in Holz oder aus Strohgeflecht - möglichst viele Menschen sollen auf diese Weise aufmerksam werden auf die Lieblingsplätze am Niederrhein.

"Schön finden wir auch, dass sich über die Fotos und E-Mails neue Kontakte ergeben, dass Hobbyfotografen Anerkennung erfahren und natürlich, dass Gäste auf neue Ideen für Ausflugsziele kommen", sagt Markus Bremers, dessen Agentur in Uedem das Projekt mitbetreut. "Die Sache lebt von der echten Heimatliebe der Niederrheiner und ihren ureigenen Perspektiven auf die Region, die wir so gut zu kennen glauben."

Alle wichtigen Informationen zur der Aktion finden Interessierte unter www.lieblingsplatz-am-niederrhein.de.

(s-g/nik)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Online-Aktion: Rheurdter Lieblingsorte sind gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.