| 00.00 Uhr

Moers
Pfarrer Herbert Werth will eine lebendige Gemeinde St. Josef

Moers. In einem feierlichen Gottesdienst mit viel Musik ist gestern Nachmittag Herbert Werth als neuer leitender Pfarrer der katholischen St.-Josef-Gemeinde eingeführt worden. So viele Menschen wollten an diesem Ereignis teilhaben, dass die große Kirche bis auf den letzten Stehplatz gefüllt war. Thorsten Wessel, Vorsitzender des Pfarreirates, begrüßte das gesamte katholische Seelsorgeteam sowie Vertreter der evangelischen Gemeinde und der Stadt Moers. Er verlas die offiziellen Berufungsworte des Bischofs von Münster, Felix Genn. Im Namen aller Gremien der Pfarrgemeinde wurde dem neuen Pastor der symbolische Kirchenschlüssel überreicht und ein herzliches Willkommen ausgesprochen.

In seiner Predigt lud Werth, den viele Moerser noch aus seiner Zeit als Kaplan kennen, die Menschen ein, den Glauben wieder stärker mit Herz, Hand und Verstand zu bekennen. Insbesondere angesichts der Flüchtlinge und des durch Papst Franziskus ausgerufenen "Jahrs der Barmherzigkeit" müssten auf mutige und kreative Art pragmatische Lösungen gefunden werden. Es gehe nicht länger darum, auf Befehle von oben zu warten. Nicht um Macht um Posten dürfe es gehen, nicht lähmende Bürokratie solle die Arbeit bestimmen, sondern lebendige menschliche Begegnung. In Zukunft werde es auf jeden einzelnen ankommen. Die Laien und Ehrenamtlichen würden immer mehr Verantwortung in der Kirche übernehmen. Er wünsche sich eine lebendige, bewegliche Gemeinde und wolle Menschen zusammenführen. "Ich freue mich auf den Dienst und das Zusammenwachsen", sagte der Pfarrer.

Auch die Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche ist Herbert Werth sehr wichtig. Zum Zeichen dafür, dass dieser Wunsch auf Gegenseitigkeit beruht, übergab ihm auch Pfarrer Thorsten Maes einen symbolischen Schlüssel der evangelischen Moerser Stadtkirche. Als weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit nannte Werth die Kindertagesstätten und die Arbeit mit jungen Familien. So war er auch besonders gerührt vom Willkommenslied der Kinder des katholischen Kindergartens, "Du gehörst zu uns, wir gehören zu dir".

(rauh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Pfarrer Herbert Werth will eine lebendige Gemeinde St. Josef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.