| 00.00 Uhr

Moers
Pit Bohne residiert seit dieser Woche mitten in Moers

Moers. Der Objektkünstler hat an der Kirchstraße 20 a das Atelier II eröffnet, um seine Arbeiten zu präsentieren.

Pit Bohne stellt in einem ehemaligen Ladenlokal an der Kirchstraße 20 a einen Querschnitt seiner Arbeiten aus, die seit 2004 entstanden sind. "Atelier II" ist der Name der kleinen Galerie. "Atelier I" befindet sich nach wie vor an der Endstraße 18 in Genend. "Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, meine Arbeiten mitten in der Stadt auszustellen", berichtete der Objektkünstler gestern im Gespräch mit dem Grafschafter. An der Kirchstraße fand er den passenden Ort.

Das Ladenlokal habe fast ein Jahr leergestanden. Zuletzt wurde es von einem Immobilienmakler als Büro genutzt. Pit Bohne, dessen "Stille Demo" schon an vielen öffentlichen Orten in der Region zu sehen waren, hatte sein Atelier II über Pfingsten eingerichtet. Eine neue Arbeit sind die "Ausge-ixten": Gekreuzte Autokennzeichen stehen für ein Prozent aller Pflanzen, die durch den Menschen verloren gehen. "Zum Beispiel durch unserer Mobilität", erläutert der Künstler sein Konzept.

Pit Bohne hat das Ladenlokal zunächst nur auf Probe bis Dezember angemietet. Dann will er weitersehen. Die Öffnungszeiten im Atelier II sind donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags von 11 bis 14 Uhr. Ein Besuch ist auch nach Vereinbarung möglich unter 0152 09710942. Weitere Infos im Internet unter www.pit-bohne.de.

(aka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Pit Bohne residiert seit dieser Woche mitten in Moers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.