| 00.00 Uhr

Enni Night Of The Bands
Preisträger spielen bei Rocknacht auf

Enni Night Of The Bands: Preisträger spielen bei Rocknacht auf
Drei junge Bands, die sich beim Nachwuchs-Wettbewerb von Enni und unserer Redaktion durchgesetzt haben, spielen am 14. Oktober in Moers auf: Chapter (oben), Barber's Clerk (Mitte) und Brave New World ( unten). FOTO: Enni
Moers. 27 Bands in 23 Locations: Die 14. Enni-Night oft the Bands bietet wieder ein Füllhorn musikalischer Überraschungen. Mit ein wenig Glück können Leser unserer Zeitungen Karten für die Konzertnacht in Moers gewinnen. Von Jürgen Stock

Auch nach 14 Jahren ist die Ennni "Night of the Bands" immer noch für eine Premiere gut. In diesem Jahr werden zum ersten Mal die Gewinner des gemeinsamen Wettbewerbs von Enni und Rheinische Post "Deine Bühne!" auftreten. Alle drei Bands, Barber's Clerk aus Xanten, Brave New World aus Moers und Chapter aus Duisburg werden zwischen 19.30 und 23 Uhr in der Gaststätte Kampmann aufspielen. Das Wirtshaus in Scherpenberg ist eine von 23 Spielstätten, in denen am 14. Oktober Rock- Blues und Reggae-Bands aufspielen.

"Es ist für jeden Geschmack etwas dabei", verspricht Veranstalter Adam Ruta von Gastro Events, der das Programm in diesem Jahr wieder zusammengestellt hat. Die meisten der Bands stammen aus der Region, aber eine hat Ruta aus seiner ostfriesischen Heimat mitgebracht: Accuracy (23 Uhr, Enni-Sportpark) soll den Niederrheinern mal zeigen, wie man auf dem Deich rockt.

Für die Qualität des Festivals und seinen guten Ruf spricht der Fakt, dass zwei Gaststätten, die im vergangenen Jahr nicht dabei waren, für dieses jahr zurückgewonnen werden konnten. In der Innenstadt-Kneipe "Diebels live" präsentieren KBB Rockcover-Versionen, während im Restauran Jedermann "Sündenrock" ab 20 Uhr das Dessert begleiten. Im Falle vom "Jedermann" war die letztjährige Absenz allerdings nicht ganz freiwillig. Kurz vor dem Konzerttermin war die Gaststätte ausgebrannt.

Einige der teilnehmenden Bands haben inzwischen eine feste Fan-Gemeinde. Dazu zählen etwa "Glam Bam" (21 Uhr, ritumenti) "Jah Culture" (21 Uhr, Brown Sugar) oder Granufunk (20.30 Uhr, Prince Harrie). 13 der Bands sind zum ersten Mal dabei.

Bei Einzelkonzerten spielen die Bands jeweils vier Sets zu 40 Minuten. Bei den beiden Gruppen-Konzerten (Kampmann und Bollwerk) hat jede Band etwa eine Stunde Spielzeit.

"Manche beginnen die Nacht in ihrer Stammkneipe, gehen dann für einige Konzerte fremd und beenden den Abend wieder in ihrer Stammkneipe", berichtet Enni-Sprecherin Katja Nießen. "Andere versuchen, jedes Konzert mitzubekommen." Das ist allerdings ein höchst sportliches Unterfangen und bei Beachtung aller Verkehrsregeln eigentlich nicht zu schaffen.

Wie schon im Vorjahr setzt die Niag wieder zwei Shuttle-Busse ein, die den Besuchern die Möglichkeit geben soll, ohne Rücksicht auf den individuellen Bierkonsum mehrere Konzerte in einer Nacht zu besuchen. Die Busse fahren im Stundentakt. Der letzte Bus verlässt das Enni-Sportzentrum um drei Uhr fünf in der Früh. Die Shuttle-Fahrten sind im Preis für die "Enni-Night"-Karte (12 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse) inbegriffen. Die Tickets gibt es bei allen teilnehmenden Gaststätten, bei der Enni und bei Moers Marketing.

Für einige wenige Glückliche wird der Eintritt zur "Enni Night" sogar komplett gratis sein. Wer heute, 14. September zwischen 12 und 12.15 Uhr folgende Rufnummer anruft, kann sich drei mal zwei Tickets in der Redaktion abholen: Telefon 02841 1406 28.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Enni Night Of The Bands: Preisträger spielen bei Rocknacht auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.