| 00.00 Uhr

Moers
Premiere: Die "Opera Kompakt" in der Dorfkirche

Moers. Die evangelische Kirchengemeinde probiert ein neues Format aus: Arien und Duette aus Opern als Schlaglichter. Von Jan Caspers

Der Besuch einer Mozart-Oper ist zumeist ein teures Vergnügen, das darüber hinaus leicht mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann. Den Opern-Liebhabern, die den finanziellen und zeitlichen Aufwand scheuen, bot das Kulturprogramm in der Dorfkirche Repelen eine Alternative. Unter dem Motto "Opera Kompakt" fand dort am Sonntagabend ein etwa einstündiges Konzert mit Arien und Duetten aus mehreren Opern von Wolfgang Amadeus Mozart statt. Die zahlreichen Konzertbesucher, die in der Dorfkirche Platz genommen hatten, konnten zudem das Geld für eine Opernkarte sparen und waren lediglich dazu aufgefordert, nach dem Konzert einen Betrag ihrer Wahl für die Musiker zu spenden.

Musikalisch gestaltet wurde der Mozart-Opernabend durch die Sopranistin Diana Petrova Darnea, den Bariton Mauricio Virgens und den Pianisten Denis Ivanov. Die im russischen St. Petersburg geborene Diana Petrova Darnea hat am Staatlichen Konservatorium "Rimski-Korsakov" in St. Petersburg sowie an der "Hochschule der Künste" in Zürich Gesang studiert und widmet sich neben zahlreichen Auftritten in Opern von Mozart, Rossini oder Purcell auch ihrer pädagogischen Tätigkeit, indem sie Meisterkurse zur Stimmbildung anbietet.

Der deutsch-brasilianische Bariton Mauricio Virgens begann seine gesangliche Ausbildung in Salvador da Bahia, ehe er nach Deutschland zog und bei Grace Bumbry, Graciela Alperyn, Edda Moser und Walter Berry studierte. Als Ensemble-Mitglied der Kölner "Opernwerkstatt am Rhein" hat er mehrere Rollen in Opern von Mozart und Bizet übernommen. Der russische Pianist Denis Ivanov hat ebenfalls am Staatlichen Konservatorium "Rimski-Korsakov" in St. Petersburg und an der Musikhochschule "Carl Maria von Weber" in Dresden studiert. Neben Auftritten als Solist spielte er mit zahlreichen Philharmonischen Orchestern in Rumänien, Frankreich, Deutschland und Russland.

In der Dorfkirche Repelen boten die drei Musiker einen Querschnitt der Mozart-Opern "Die Hochzeit des Figaro", "Don Giovanni", "Cosi fan tutte" und "Die Zauberflöte". Dabei überzeugten Diana Petrova Darnea und Mauricio Virgens nicht nur durch ihre raumgreifenden und klaren Stimmen, die im Fall der Sopranistin mühelos mehrere Oktaven umspannt, sondern auch durch die humorvolle Darstellung einzelner Opern-Szenen. Neben dem Duett "La ci darem la mano" aus der Oper "Don Giovanni", der Arie "Dove sono" aus der "Hochzeit des Figaro" oder der Arie "Donne mie, la fate a tanti" aus "Cosi fan tutte" war auch die berühmte "Arie der Königin der Nacht" aus der "Zauberflöte" zu hören. Bei der Fantasie d-moll konnte zudem der Pianist Denis Ivanov, der die beiden Gesangsstimmen am Klavier begleitete, solistisch in Erscheinung treten. Zum Schloss gab es tosenden Beifall.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Premiere: Die "Opera Kompakt" in der Dorfkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.