| 00.00 Uhr

Moers
Reichwein-Schule macht wieder Zirkus

Moers: Reichwein-Schule macht wieder Zirkus
Der Mitmachzirkus Sperlich war bereits an der Regenbiogenschule zu Gast (Foto) - im September schauen die Artisten Clowns und Dompteure bei der Adolf-Reichwein-Grundschule vorbei. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Zum 50-jährigen Bestehen der Moerser Adolf-Reichwein-Schule gastiert im September der Mitmach-Zirkus Sperlich für eine Woche auf dem Schulhof. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf ihren Auftritt. Der Förderverein sucht Sponsoren. Von Markus Plüm

In diesem Jahr feiert die Moerser Adolf-Reichwein-Grundschule ihr 50-jähriges Bestehen. Eine lange und bewegte Zeit, in der schon viele Projekte realisiert werden konnten.

Nichtsdestotrotz ist eine Eventreihe aus der jüngeren Geschichte der Schule an der Reichwein-Straße besonders in positiver Erinnerung der Schüler, Eltern und Verwandten geblieben: Die Schulhof-Gastspiele des Mitmach-Zirkus Sperlich. Der familiengeführte Manegenbetrieb wird anlässlich des Schuljubiläums im September bereits zum dritten Mal seine Zelte an der Reichwein-Schule aufschlagen.

"Wir freuen uns, dass wir gerade in unserem Jubiläumsjahr den Zirkus wieder bei uns begrüßen dürfen", heißt es vonseiten des Fördervereins der Schule. "Das vergangene Gastspiel vor vier Jahren, als sämtliche Schüler zu Artisten, Fakiren, Clowns oder auch Dompteuren wurden, ist allen Lehrern, Eltern und Kindern in schöner Erinnerung geblieben." Nun wird es im Herbst also ein Wiedersehen mit den Zirkusmitgliedern der Familie Sperlich geben.

Während der Projektwoche vom 21. bis 26. September beginnt die neue Zirkuszeit unter dem Motto "50 Jahre - Zirkus Reichwein Schule". Die Kinder aller Klassen werden zusammen mit dem Zirkuspersonal wieder Kunststücke und Auftritte einstudieren und diese später in mehreren Vorstellungen ihrem Publikum präsentieren. "Alle Kinder sind schon sehr gespannt, wer letztlich zu einem Clown, Seilartisten, Tuchtänzer oder Dompteur von Ziegen und Ponys wird", sagt Sandra Schmidt, Vorstandsmitglied des Fördervereins der Adolf-Reichwein-Schule.

Bei den Projekten des Mitmach-Zirkus Sperlich, der diese Art von Veranstaltungen schon seit mehreren Jahren durchführt, steht allerdings nicht nur der Spaß im Vordergrund. Es gehe letztendlich auch darum, die Selbstständigkeit und Kooperationsbereitschaft der Kinder zu fördern sowie den jungen Artisten die Möglichkeit zu geben, ihren eigenen Körper und ihre Persönlichkeit besser kennenzulernen und weiterzuentwickeln.

"Ziel ist es, dass die Kinder durch ihre geleisteten Beiträge selbstbewusster und eigenständiger werden und sie erworbenes Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit später auch im Schulalltag einsetzen können", lautet es in der Mitteilung des Fördervereins.

Bis der Zirkus im September seine Zelte in Moers aufschlagen wird, gibt es für die Verantwortlichen allerdings noch viele Vorbereitungen zu treffen. Bevor ab Ende August der Kartenvorverkauf startet, wollen die Mitglieder des Fördervereins unter anderem noch Sponsoren auftreiben, die das Projekt tatkräftig unterstützen können.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ars-moers.de/foerderverein

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Reichwein-Schule macht wieder Zirkus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.