| 00.00 Uhr

Moers
Rheinkamper Frauen waren Vorreiterinnen in Deutschland

Moers. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen erinnert sich an ihre Gründung vor 50 Jahren. Von Jürgen Stock

Maria Skora-Gewinner kann sich noch gut an die Zeiten erinnern, als sie mit dem Wohnmobil zu ihrer Arbeitsstelle nach Düsseldorf fuhr. "So konnte ich meine kleine Tochter mitnehmen, Betreuungsmöglichkeiten gab es damals ja kaum", berichtet die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Rheinkamp. Die AsF bereitet sich derzeit auf die Fier des 50. Gründungstages vor: Am 25. Juni soll iab 15 Uhr n der Maschinenhalle Pattberg ein großes Fest steigen. "Wir hoffen, dass wir damit auch Bürger erreichen, die sonst mit der SPD nicht so viel am Hut haben", sagt Silvia Rosendahl.

Als die Rheinkamper AsF sich vor 50 Jahren gründete, war sie die erste im Kreis Wesel und eine der ersten in Deutschland. Erst 1972 folgte die Gründung eines Bundesverbandes. Die Organisatorinnen der Veranstaltung führten im Vorfeld Interviews mit Frauen im Alter zwischen 25 und 98, darunter auch Hilde Bochenek (98), die 1967 an der Gründung der AsF in Rheinkamp beteiligt war. Silvia Rosendahl erinnert daran, dass die AsF im Vergleich zu den Feministinnen der ersten Stunde als gemäßigter galten, dennoch aber viele Themen mit der Frauenbewegung teilten: Paragraph 218, Ehescheidungsrecht, gleicher Lohn für gleiche Arbeit. "Das waren ja überwiegend Frauen von Bergleuten", sagt Silvia Rosendahl

In den 1990er Jahren und dem ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends, so Michaela Löwe, die stellvertretende AsF-Vorsitzende, seien die Bestrebungen dann eher in die caritative Richtung gegangen. Jetzt wolle man sich wieder mehr politisch aufstellen.

Entsprechend stehen am 25. Juni nach dem Kaffeetrinken erst einmal zwei Lieder gegen Rechts auf dem Programm. Um 17 Uhr folgt dann ein Interview auf dem "roten Sofa".

Für 18.45 Uhr ist eine Podiumsdiskussion mit Unternehmerin Heike Marschmann, Barbara Folkerts, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Moers und Brigitte Prumbohn vom AsF Kreisverband vorgesehen. Ende: gegen 21 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Rheinkamper Frauen waren Vorreiterinnen in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.