| 00.00 Uhr

Rheurdt/Kreis
Rheurdt beteiligt sich an Reisemobilprojekt

Rheurdt/Kreis. Die Kreis-Wirtschaftsförderung will im nächsten Jahr das südliche Kreisgebiet in den Fokus nehmen.

Kleve (RP) Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Rheurdt beteiligt sich an einer Arbeitsgruppe, die einen kreisweiten Reisemobil-Event für Journalisten im kommenden Frühjahr vorbereiten soll. Federführend ist dabei die Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve. David Rasche, der in der Gemeindeverwaltung Rheurdt für den Bereich Wirtschaftsförderung zuständig ist, wird gemeinsam mit seinen Kollegen Timo Güdden (Bedburg-Hau), Dr. Manon Loock-Braun (Emmerich am Rhein), Gerd Lange (Geldern), Torsten Matenaers (Goch) und Harald Münzner (Kalkar) ein zweitägiges Veranstaltungskonzept "auf die Räder bringen", das der stetig wachsenden Zahl von Reisemobil-Gästen an allen Standorten des Kreisgebietes Rechnung tragen soll. Dabei sollen Fach-Journalisten der Reiseressorts eingeladen werden, an ihren jeweiligen Wunsch-Standort in der Region eine Nacht in einem bereitstehenden Reisemobil zu vorbringen - so sehen zumindest die Vorstellungen der Kreis-WfG aus. Dank neuer Pächter ist auch in Rheurdt der Reisemobilplatz am St.-Nikolaus-Weg wieder in Betrieb (die RP berichtete).

Auch sonst will die Kreis-Wirtschaftsförderung im Frühjahr 2017 wieder interessante Projekte organisieren, beispielsweise den "Busunternehmer-Tag Kreis Kleve", der im Zwei-Jahres-Rhythmus etwa 1600 wichtige Multiplikatoren aus dem Busreise-Segment in Deutschland und den Benelux-Ländern für Reiseziele im Kreisgebiet erreicht und gut 100 interessierte Firmenchefs zu dieser zweitägigen Veranstaltung in unsere Region lockt.

Zusammen mit der Kreis-WfG erarbeiten hier die Touristik-Fachleute Vera Nabbefeld (Issum), Nicole Thissen (Kerken), Andrea Hoenselaer (Kevelaer), Margret Linßen (Straelen), Maria Mertens (Wachtendonk) und Khalid Rashid (Weeze) die Inhalte für dieses Treffen. Den Schwerpunkt des Besuchsprogramms bildet im nächsten Jahr das südliche Kreisgebiet - auch dies sollte für die Gemeinde Rheurdt interessant sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt/Kreis: Rheurdt beteiligt sich an Reisemobilprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.