| 00.00 Uhr

Rheurdt
Rheurdter ermitteln Kaiser und Kinderkönig

Rheurdt: Rheurdter ermitteln Kaiser und Kinderkönig
Das Foto entstand vor zwei Jahren: Kaiser Klaus Tißen (Mitte) nimmt die Glückwünsche von Brudermeister Georg Truyen entgegen. FOTO: ast (archiv)
Rheurdt. St. Nikolaus-Bruderschaft richtet am Samstag ihr Vogelschießen im Burgerpark aus.

Heute beginnt die St.-Nikolaus-Bruderschaft mit dem Aufbau für das Vogelschießen im Burgerpark am Samstag (14. April) - die Schützenbrüder bitten um tatkräftige Unterstützung dabei. Ab 17 Uhr werden Vogelstange und die Armbrust errichtet. Am Freitag ab 18 Uhr heißt es anpacken zum Aufbau von Vogelstand, Bierwagen, Toilette, und Absperrungen. Anschließend wird die Zapfanlage in Betrieb genommen.

Königs- und Kaiserschießen wechseln sich bei der St.-Nikolaus-Bruderschaft ab. In diesem Jahr ist die "alte Garde" gefordert, einen Kaiser als Nachfolger von Klaus Tißen zu ermitteln. Insgesamt 16 ehemalige Könige treten dabei an, sagte gestern Volker Berendes, Geschäftsführer der Bruderschaft. Neben dem Kaiserschießen wird das jährliche Prizenschießen ausgetragen, an dem sich die bis zu 25 Jahre alten Jungschützen beteiligen dürfen. Für viele Rheurdter Familien bildet allerdings das Kindervogelwerfen und vor allem die Proklamation des Kinderhofstaats einen Höhepunkt. Berendes rechnet damit, dass der Kinderschützenkönig gegen 18 bis 18.30 Uhr feststehen wird.

Der komplette Zeitplan für den Samstag sieht folgendermaßen aus: 9 Uhr Restaufbau des Vogelstandes im Burgerpark, 14 Uhr Antreten am Vereinslokal Zur Post, Abholen des Hofstaats (Rosenweg1) mit Umtrunk, 16 Uhr Festgottesdienst mit Segnung der neuen Schwenkfahnen (wir berichteten) durch Pfarrer Derrix, 17 Uhr Kaiserschießen, 17.30 Uhr öffentliches Preis-Schießen, parallel dazu Kindervogelwerfen mit Ermittlung des Kinderschützenkönigs, 18.30 Schießen der ehemaligen Prinzen, 19 Uhr Proklamation des Kinderhofstaats, 19.30 Uhr Prinzenschießen, 22 Uhr Abbau des Vogelstands.

Zwar werden die neuen Schwenkfahnen am Samstag geweiht, zum Einsatz kommen sie aber erst bei der Pfingstkirmes. Beim Vogelschießen verkauft die Bruderschaft erstmals Eintrittskarten für den Kirmes-Samstagabend im Festzelt. Wie vor zwei Jahren sorgt dann die Band "Die Partywerker" für Stimmung.

(pogo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Rheurdter ermitteln Kaiser und Kinderkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.