| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Rock-Nacht für Cassiopeia-Stiftung

Kreis Wesel: Rock-Nacht für Cassiopeia-Stiftung
Mottek machen's noch einmal. Bereits 2016 begeisterte die Band in der Kulturscheune das Publikum. FOTO: fla
Kreis Wesel. In der Oberlohberger Kulturscheune an der Kirchstraße 360 in Dinslaken findet am Samstag, 2. September, wieder eine Benefiz-Open-Air-Rock-Nacht statt. Der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten kommt der Cassiopeia-Stiftung zugute.

Die 2010 gegründete Stiftung unterstützt mit komplett ehrenamtlicher Arbeit diverse Projekte für und mit jungen Menschen mit Behinderung. Der Bau und die Vermietung eines Wohnhauses für ein selbstbestimmtes Leben von zwölf jungen Erwachsenen mit Behinderung im Weseler Stadtteil Schepersfeld stand seit der Gründung im Mittelpunkt. Nun soll ein weiteres Wohnprojekt umgesetzt werden. Für die Stiftung wird am 2. September gerockt. Einlass ist ab 19 Uhr, auf der Bühne geht's los ab 20 Uhr.

Als erstes soll die Band "Jule ... und der andere", ein Akustiktrio, für gute Stimmung sorgen. Um 21 Uhr will dann die Band Mottek mit einer Mischung aus Rock und Pop der vergangenen 40 Jahre ihr Publikum begeistern. Die Gruppe besteht aus sechs Mitgliedern und gehört nach Angaben der Organisatoren "zu den angesagtesten Coverbands in Nordrhein-Westfalen".

Karten für die Veranstaltung auf dem Hof der Familie Kuhlmann-Schwarz gibt es in Wesel im Mo's Kiosk an der Grünstraße und in Dinslaken in der Neutor-Galerie. Außerdem können Karten bestellt werden unter Telefon 0157 36110664 beziehungsweise unter kontakt@mottek-live.de. Die Tickets kosten zehn Euro, an der Abendkasse 14 Euro. Für Getränke und Verpflegung sorgen die Plenumsmitglieder der Stiftung und zahlreiche Unterstützer.

Weitere Infos zur Veranstaltung findet man im Internet unter www.mottek-live.de; www.facebook.com/MottekRockt/; www.cassiopeia-stiftung.de und unter www.facebook.com/CassiopeiaStiftung

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Rock-Nacht für Cassiopeia-Stiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.