| 00.00 Uhr

Moers
Rocken für den guten Zweck im Rheinkamper Ring

Moers: Rocken für den guten Zweck im Rheinkamper Ring
Der "Lonely Hearts Club" trug am Samstag ebenfalls dazu bei, dass die siebte Auflage von "Rock im Ring" zu einem vollen Erfolg wurde. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Sommer, Sonne, Sonnenschein - an diesem letzten August-Wochenende spielte alles mit. Für das "Rock im Ring"-Organisationsteam im Rheinkamper Ring hätte es am Samstag nicht besser laufen können. "Wir haben echt mega Glück mit dem Wetter, meistens hat es immer geregnet, wenn wir hier unser kleines Festival hatten. Aber heute haben wir echt den Jackpot gezogen", sagt Justine Dedters.

Vor sieben Jahren hatte das Event als kleines Fest angefangen heute ist "Rock im Ring" weit über Rheinkamp und Repelen hinaus bekannt. Die Rock-Veranstaltung ist längst zu einem Volksfest geworden. Die am Ring ansässigen Geschäfte engagieren sich für das Fest und machen es zu einem der größten Sozial-Events in der Region. Im letzten Jahr sind dabei 15 054 Euro zusammengekommen.

Und auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einer ähnlichen Summe. "Wir denken, dass auch in diesem Jahr wieder so zwischen 3000 bis 4000 Leute vorbei kommen. Das hier ist ja ein Fest für die ganze Familie", sagt Brigitte Gerdes, Der genaue Spendeneingang konnte gestern aber noch nicht ermittelt werden. "Es kommt noch die ein oder andere Rechnung, die wir begleichen müssen", sagt Dedters. "Sobald das alles geregelt ist, wird die eingenommene Summe an den Verein "Klartext für Kinder übergeben", erklärt sie. Denn seit dem Debüt im Jahr 2009 geht der gesamte Erlös an den Moerser Verein, der sich für sozial benachteiligte Kinder einsetzt. "Das war meinem Vater sehr wichtig. Er wollte Menschen zusammenbringen, die gemeinsam feiern und so etwas für den guten Zweck tun. Und das nicht irgendwo, sondern vor der eigenen Haustür."

Alle Helfer und Unterstützer waren an diesem Tag ehrenamtlich tätig, auch die Bands wollten keine Gage für ihre Auftritte. Und nach dem Festival ist auch vor dem Festival. "Wir beginnen jetzt natürlich damit, für 2016 zu planen", sagt Dedters. "Diese Erfolgsgeschichte können wir nicht einfach enden lassen." Deshalb wird am 27. August 2016 wieder im Ring gerockt.

(dabv)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Rocken für den guten Zweck im Rheinkamper Ring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.