| 00.00 Uhr

Moers
Runge-Gesamtschule ohne Leitung

Moers: Runge-Gesamtschule ohne Leitung
Die Hermann-Runge-Gesamtschule wird wohl noch länger ohne Schulleiter auskommen müssen. FOTO: Dieker
Moers. Die Bezirksregierung hat bislang keinen Nachfolger für die im September 2015 aus dem Amt geschiedene Gabriele Krüsmann gefunden. Jetzt legt die Konrektorin, die ihre Aufgaben übernommen hat, ein Sabbatjahr ein. Von Josef Pogorzalek

Schulleiter, das war mal ein mit hohem Prestige verbundener, begehrter Posten. Heute drücken sich viele Pädagogen um diese Aufgabe, denn sie gilt als arbeitsreich und vergleichsweise schlecht bezahlt. Vor allem an Grundschulen fehlen landesweit Rektoren oder Konrektoren. Aber auch weiterführende Schulen sind betroffen. Die Hermann-Runge-Gesamtschule in Moers ist in besonderer Weise gebeutelt: Sie wird im nächsten Schuljahr voraussichtlich sowohl ohne Leitung als auch ohne stellvertretende Leitung auskommen müssen.

Der Schulleiterposten ist bereits vakant, seit Gabriele Krüsmann in den Ruhestand versetzt wurde; im September 2015 war das. "Ihre Aufgaben werden zurzeit von der stellvertretenden Schulleiterin, Frau Birgit Nöthhorn, wahrgenommen", heißt es auf den Internetseiten der Schule. Im nächsten Schuljahr nimmt die Vertreterin allerdings eine berufliche Auszeit - sie legt ein seit längerer Zeit geplantes sogenanntes Sabbatjahr ein.

Aus Sicht mancher Kollegen scheint es vor diesem Hintergrund unglücklich, dass sich Nöthhorn bewarb, als die Bezirksregierung die Schulleiterstelle im Herbst 2015 erstmals - wie in solchen Fällen üblich sechs Wochen lang - ausschrieb. Obwohl es offenbar die einzige Bewerbung war, sprach sich die Schulkonferenz, in der Vertreter der Lehrer, Schüler, Eltern und Stadt sitzen, im Januar mehrheitlich gegen sie aus. Das Votum der Schulkonferenz ist für die Bezirksregierung nicht bindend, trotzdem richtete sie sich danach. "Nach der aktuellen Rechtsprechung kann die Bezirksregierung Düsseldorf bei Ablehnung eines Kandidaten durch die Schulkonferenz das Stellenbesetzungsverfahren abbrechen, um den Schulfrieden zu wahren", teilte die Behörde auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Die Bezirksregierung startete eine zweite sechswöchige Ausschreibung, die bis zum 28. April im Internet veröffentlicht war. Das Verfahren sei noch nicht vollständig abgeschlossen, teilte die Bezirksregierung dazu mit. Da es um eine Personalangelegenheit gehe, wollte sie aus Gründen des Datenschutzes keine näheren Angaben machen. Wann das Verfahren abgeschlossen wird, ist offen. "Ein zeitlicher Rahmen ist bisher noch nicht absehbar", so die Bezirksregierung.

Anscheinend hat sich bei der zweiten Ausschreibung erneut die Konrektorin beworben. Darüber habe ein Dezernent der Bezirksregierung das Kollegium Anfang Juni informiert, sagte ein Mitglied der Lehrerschaft unserer Redaktion. Ob sich weitere Personen beworben haben, weiß man nicht. Wie das Kollegiumsmitglied weiter sagte, seien die Lehrer Ende Juni schriftlich darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass das Verfahren unter anderem wegen des Sabbatjahrs der Bewerberin ruhe und erst im September 2017 wiederaufgenommen werde.

Auch wenn Kapitän und Erster Offizier fehlen, wird es trotzdem im Schuljahr 2016/17 einen Steuermann an Bord der Gesamtschule geben: Ein kommissarischer Leiter wird ernannt. Nach einem Geschäftsverteilungsplan werden die "Dinge auf verschiedene Schultern verteilt", sagte Birgit Nöthhorn gegenüber unserer Redaktion. Eine solche gesetzlich vorgesehene Aufgabenverteilung sei nicht ungewöhnlich. Die pädagogische Arbeit an der Schule werde nicht leiden. Zum laufenden Besetzungsverfahren für die Schulleitung wollte sich Nöthhorn nicht im Detail äußern.

Die Bezirksregierung möchte zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht die Gesamtzahl der offenen Leitungsstellen an Schulen nennen. Darüber werde die Schulministerin im Zusammenhang mit den Einstellungszahlen von Lehrkräften zu neuen Schuljahr voraussichtlich im August Auskunft erteilen. Das Online-Ausschreibungsforum "Stella" des Schulministeriums führte gestern für NRW insgesamt 373 unbesetzte Stellen für Schulleiter oder stellvertretende Schulleiter auf. Darunter 313 an Grundschulen, 24 an Gymnasien, zehn an Berufskollegs und vier an Gesamtschulen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Runge-Gesamtschule ohne Leitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.