| 00.00 Uhr

Moers
Sauels eröffnet "Burge®s" in Krefeld

Moers: Sauels eröffnet "Burge®s" in Krefeld
Ein Bauzaun rund um das frühere Ladenlokal von WMF (Württembergische Metallwaren Fabrik) ist sichtbares Zeichen für die beginnenden Umbauarbeiten für ein Burger-Restaurant der Firma Sauels. FOTO: Thomas lammertz
Moers. Neue Nutzung fürs WMF-Ladenlokal in der City: Der Wurst- und Fleischwarenproduzent Sauels aus Tönisberg startet im Sommer in Krefeld sein neues Restaurantkonzept für handgemachtes Casual Smart Food mit so genannten Premium-Burgern. Von Norbert Stirken

Das Geschäftsmodell steht. Das Warenzeichen ist eingetragen und geschützt, das Corporate Design festgelegt. Die Arbeiten im Pilotrestaurant haben begonnen. Der renommierte Wurst- und Fleischwarenhersteller Sauels aus Tönisberg mit fast 185 Millionen Euro Jahresumsatz hat sich für die Krefelder Innenstadt entschieden, um sein neues Gastronomiekonzept zu starten und zu erproben. Am Neumarkt gegenüber Extrablatt und Kaufhof, im früheren Ladenlokal von WMF, eröffnet im Sommer - wahrscheinlich im Juli - das erste Burger-Restaurant des Familienunternehmens mit rund 80 Sitzplätzen. "Burge®s" soll die spätere Ladenkette heißen.

Parallel zu den Arbeiten am Neumarkt, wo in dem früheren Ladenlokal ein Restaurant samt Küche und Sanitärflächen entsteht, sucht das Unternehmen aus der Nähe von Neukirchen-Vluyn motivierte Mitarbeitern - auch Quereinsteiger - für alle Bereiche vom Grill bis zur Kasse.

Dass Sauels mit dem neuen Konzept von Krefeld aus den geschäftlichen Siegeszug durch die Republik starten möchte, steht relativ offen in Formulierungen wie "die Arbeit in einem neuen Team und unser ausdrücklicher Wunsch gemeinsam mit unseren Mitarbeitern zu wachsen, bieten eine tolle Chance mit uns im Beruf zügig aufzusteigen." Angeboten werden zukünftig so genannte Premium Burger - hochwertige Produkte mit selbst produzierten Brötchen und Patties (Frikadelle aus Rindfleisch). Getränke, Pommes frites, Salate und das ein oder andere "besondere Extra" runden das Angebot ab.

Auch an die Vegetarier unter der Kundschaft ist gedacht. Das Konzept greift die neuen Trends im Street-Food-Bereich auf. Immer mehr Festivals locken Tausende Besucher an die mobilen Verkaufsstände, um dort sowohl Exotisches als auch Bewährtes anzubieten. Bekanntes Fast Food durch besondere Qualität und ausgefallene Gewürze und Zutaten aufzuwerten, gehört zum Konzept.

Das Familienunternehmen mit mehr als 100-jähriger Tradition beschreibt sein Vorhaben als "zeitgemäßes Restaurantkonzept, das für handgemachtes Casual-Smart-Food mit hohem Anspruch an Qualität und Zubereitung steht. Als Fachleute für Fleisch schlägt unser Herz für frisch gebratene Burger mit allem was dazugehört - serviert in wertiger, urbaner und entspannter Atmosphäre." Die Räumlichkeiten in der Krefelder City an der Ecke Hochstraße und Marktstraße sind gemietet. Über die Vertragsdauer macht die Unternehmensgruppe mit mehr als 600 Beschäftigten keine Angaben. Auch die Zahl der Arbeitsplätze in Krefeld bleibt noch ein Geheimnis. In Krefeld beginnt gewissermaßen der Testlauf für das neue Restaurantkonzept, das von der Ausstattung über die Marke und das Design bis hin zu den Produkten komplett durchdacht ist. Ob die Annahmen dem Praxistest standhalten - im Sommer feiert das "Burge®s" Eröffnung, danach wird Sauels es wissen. Die Gruppe betreibt das Restaurant nämlich selbst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Sauels eröffnet "Burge®s" in Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.