| 00.00 Uhr

Moers
Schlosstheater feiert Denkmaltag

Moers. Zehntes Schloss- und Theaterfest mit Aufführungen und Workshops. Von Caroline Faasen

"Himmlisch teuflisch"- so ging es am Wochenende am Moerser Schlosstheater zu. Bereits zum zehnten Mal luden dort das Grafschafter Museum und das Schlosstheater zum Schloss- und Theaterfest ein. Anlässlich des bundesweiten "Tag des offenen Denkmals" öffnete die Einrichtung ihre Türen und informierte Besucher über Hintergründe und Nutzen des Denkmals.

Aufführungen, Workshops und verschiedene Stände erwarteten die Besucher gestern rund um Schloss und Musenhof. Passend zum Thema des Denkmaltages "Handwerk, Technik und Industrie" wurden Führungen durch das ehemalige Fördermaschinengebäude angeboten, ebenso konnten die neuesten Ausgrabungen besichtigt werden. "Dieser Tag bietet für uns eine schöne Möglichkeit, auf unser Schloss und dessen Theater hinzuweisen. Die Besucher können sich hier selbst von unseren Angeboten überzeugen", erklärt Diana Finkele, Leiterin des Grafschafter Museums. Das Schlosstheater startete außerdem den Beginn der neuen Saison und gab einen Vorgeschmack auf die kommende Spielzeit.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer eröffnete um 11 Uhr die Veranstaltung. Bis 19 Uhr hatten die Besucher die Möglichkeit, Schloss und Theater zu erkunden. Denn gleichzeitig zum Fest fand außerdem die Abschlussveranstaltung der Ausstellung "Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein" statt.

Auch andere Institutionen nutzen die Gelegenheit, Moerser Denkmäler vorzustellen. So veranstaltete die CDU-Fraktion die Radtour "Friedhöfe und Ehrenmale". Außerdem fand erneut das traditionelle Parkfest im Jungbornpark statt, das der Felkeverein Moers-Repelen in diesem Jahr unter das Motto "Altes Handwerk" stellte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Schlosstheater feiert Denkmaltag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.