| 00.00 Uhr

Moers
Schlosstheater: Pola Jane O'Mara spielt Alice im Wunderland

Moers. Pola Jane O'Mara verdankt ihren zweiten Vornamen und den Nachnamen ihrem australischen Vater, einem irischstämmigen Musiker. Pola heißt sie, weil ihre Mutter die Schauspielerin Pola Kinski so gut fand. Doch für die Moerser Schlosstheaterfreunde wird sie demnächst "Alice" sein. Ab dem 20. November spielt die 23-jährige Abschlussstudentin der Essener Folkwangschule die Titelrolle in dem von Susanne Zaun in dieser Saison für das Schlosstheater inszenierten Stück "Alice im Wunderland".

"Eine tolles Stück", wie O'Mara gestern während einer kurzen Probenpause in der Festivalhalle erklärte. "Ich bin darin nicht nur Alice, sondern manchmal auch eine Raupe. Außerdem tausche meine Rolle zwischendurch immer mal wieder mit Patrick Dollas. Mehr möchte ich darüber aber jetzt noch nicht verraten."

Frank Wickermann, der neben seinem Theaterengagement in Moers, auch noch Monolog-Kurse an der Essener Folkwangschule gibt, hatte sie in einer seiner Unterrichtsveranstaltungen gesehen und gefragt, ob sie sich vorstellen könne, für eine Saison als Gast nach Moers zu kommen. Das konnte Pola Jane O'Mara: "Ich hatte schon vorher gehört, dass das Schlosstheater sehr innovativ sein sollte. Da habe natürlich gerne zugesagt." So fährt sie nun seit Ende September regelmäßig von ihrem derzeitigen Wohnsitz Bochum zu den Proben von "Alice im Wunderland" nach Moers. Für Regisseurin Susanne Zaun ist O'Mara ein "echter Gewinn". "Es macht uns allen viel Freude mit ihr zu arbeiten", erklärte sie. Die Premiere des von Susanne Zaun inszenierten Kindertheaterstücks "Alice im Wunderland" findet am 20. November um elf Uhr in der Festivalhalle statt. Weitere Vorstellungen sind bis einschließlich Februar 2016 geplant. Kartenvorbestellungen unter Telefon 02841 8834110 oder www.schlosstheater-moers.de

(lang)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Schlosstheater: Pola Jane O'Mara spielt Alice im Wunderland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.