| 00.00 Uhr

Moers
Seestern-Kinder feiern ihren Ferienabschluss

Moers. Schon vor dem Start des Sommerferien-Abschlussfestes herrschte dichtes Gedränge. Als sich endlich in Moers die Tür der offenen Einrichtung Seestern am Dresdener Ring öffnete, gab es für die Kinder kein Halten mehr. Waffelduft empfing sie. Schnell eroberten sie sich die besten Plätze. Eltern, Großeltern und Freunde waren beim Abschlussfest ausdrücklich erwünscht, um ihnen stolz die verschiedenen Ergebnisse zu zeigen.

Für die Gäste hatten die Kinder aus Vinn, dem Josefs- und Mattheck-Viertel einen Tanz einstudiert. An den Tischen bastelten gestern die Kinder Buttons, ließen sich schminken oder gestalteten mit Glitzer und anderen Materialien Postkarten. An anderer Stelle wurden Scherenschnitte angefertigt. "Bei unseren Festen zum Ferienende besuchen uns rund 100 Kinder", sagt Sozialpädagogin und Einrichtungsleiterin Annika Reinert (33). Die offene Einrichtung mit einem Spielangebot und Ferienprogramm für Kinder ab sechs Jahre gehört zur Grafschafter Diakonie - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers.

Überraschungsgäste wie der Ballonkünstler Tobias sorgten gestern gleich für erste Warteschlangen. Tobias machte in Windeseile aus Luftballons tolle Figuren. Einen Schmetterling hatte sich Zurefa (10) gewünscht. Zusammen mit ihrer Freundin Thaniga (9) ist sie regelmäßige Besucherin vom Seestern. "Den Ausflug und das Akrobatik-Projekt fand ich toll", erklärte Thaniga. Bis zu 20 Nationalitäten trafen beim dreiwöchigen Ferienangebot aufeinander. Vorher ging es für eine Gruppe für vier Tage nach Holland.

Das Programm mit Bastel-, Spiel- und Musik-Angeboten und Projekten wie Akrobatik und Fotoshooting im Seestern haben den Sommerferien richtig Schwung gegeben. "Für die Kinder ist der Seestern wie ein großes Kinderzimmer, ein zweites Zuhause", so Reinert.

(sabi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Seestern-Kinder feiern ihren Ferienabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.