| 00.00 Uhr

Rheurdt/Kempen
Seltsamer Unfall: Keine Kollision, aber Totalschaden

Rheurdt/Kempen. Eine 24-jährige Frau aus Rheurdt ist an einem ungewöhnlichen Unfall beteiligt gewesen, der am Mittwoch gegen 7.50 Uhr auf dem Außenring in Kempen passierte. Die junge Frau wollte nach links abbiegen, drohte jedoch mit dem Fahrzeug einer 40-Jährigen aus Wachtendonk zu kollidieren.

Sie konnte ihr Auto noch stoppen, während die Frau aus Wachtendonk nach einem Ausweichmanöver im Graben landete. Sie und ihr fünfjähriges Kind blieben unverletzt, an dem Auto entstand Totalschaden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt/Kempen: Seltsamer Unfall: Keine Kollision, aber Totalschaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.