| 00.00 Uhr

Klingelbeutel
Sie haben die Wahl

Moers. Seit Monaten bestimmen die Präsidentschaftswahlen in den USA unsere Nachrichten. Staunend verfolgen wir, was jenseits des Atlantiks zurzeit alles geht: Diskriminierung von Minderheiten, Rassismus, Verunglimpfung von Frauen, Muslimen und sexuell anders Orientierten werden zur besten Sendezeit unter Beifall der Anhänger präsentiert. Die Wahrheit wird bewusst (?) verzerrt und verdreht. Denn, so der perfide Hintergedanke, etwas muss nur oft genug wiederholt werden, dann wird der Wähler es irgendwann glauben.

Was sich jetzt schon abzeichnet, ist ein Scherbenhaufen der Demokratie. In diesem Land, das sich "God's own country" - Gottes eigenes Land" nennt, wurden in diesem Wahlkampf die christlichen und demokratischen Grundwerte auf den Kopf gestellt. Es wird lange brauchen, um zu ihnen zurück zu finden.

Superintendentenwahl im Kirchenkreis Moers. Drei Kandidaten stellen sich zur Wahl. Auch sie haben sich medial präsentiert. In Gesprächen haben sie sich erklärt, mit einem Gottesdienst den Gemeinden vorgestellt. Dass sie die Wahl akzeptieren, ja, in Gemeinschaft mit dem Wahlsieger künftig weiter zum Wohl des Kirchenkreises wie der Gemeinden mitarbeiten wollen, haben sie zugesagt. Deshalb können die Delegierten der 28 Kirchengemeinden an diesem Samstag mit einem guten Gefühl wählen. Sind doch alle drei Kandidaten der Wahrheit verpflichtet, die nach dem Johannesevangelium Jesus Christus selber ist. Und weil diese Wahrheit "frei macht" vom Kreisen um sich selbst, kann auch ein gewählter Kandidat akzeptiert werden, der nicht die Nummer 1 der persönlichen Wunschliste war.

KLAUS ROSORIUS, PFARRER DER EV. KIRCHENGEMEINDE LINTFORT

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klingelbeutel: Sie haben die Wahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.