| 00.00 Uhr

Moers
Sparkasse gibt "Knete für die Fete"

Moers. Neun Abschlussklassen haben Videos bei dem Wettbewerb eingereicht.

Auch in diesem Jahr richtet die Sparkasse Niederrhein den Videowettbewerb "Knete für die Fete" aus. Alle Abschlussklassen des Jahres 2018 konnten am Wettbewerb teilnehmen, die Themenwahl wurde den Schülern überlassen. Einzige Voraussetzung: Der Sitz der Schule musste im Geschäftsgebiet der Sparkasse Niederrhein liegen.

Bis zum 31. Dezember mussten die maximal fünfminütigen Videos hochgeladen werden, seit wenigen Tagen können sie unter www.sparkasseamniederrhein.de/umfrage-knete-fuer-die-fete angesehen und bewertet werden. Zudem beurteilt eine Jury die Einsendungen nach den Kriterien Originalität, Professionalität, Drehbuch, Umsetzung und Gesamteindruck. Am Ende entscheidet zu jeweils 50 Prozent das Online-Voting und die Jury-Wertung über den Sieg. Die Gewinner erhalten für ihre Abschlussfeier 1000 Euro, für die Zweit- und Drittplatzierten bleiben 750 und 500 Euro Party-Zuschuss.

Insgesamt haben sich neun Abschlussklassen kreativ ausgetobt und ihre Videos rechtzeitig hochgeladen. Gleich fünf von ihnen stammen aus Moers: Das Grafschafter Gymnasium, die Herrmann-Runge-Gesamtschule, das Berufskolleg für Technik, das Gymnasium Adolfinum und das Gymnasium in den Filder Benden. Abgestimmt werden kann noch bis zum 22. Januar.

(mlat)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Sparkasse gibt "Knete für die Fete"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.