| 00.00 Uhr

Moers
SPD-Feier: Frauen singen für ihre Rechte

Moers: SPD-Feier: Frauen singen für ihre Rechte
Tolle musikalische Beiträge gab es mit Sängerin Stella-Louise Göke, der Cellistin Sonja Asselhofen und Julia Vaisberg am Klavier. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen feierte in Rheinkamp ihr 50-jähriges Bestehen. Musik, Gespräche und viele Begegnungen prägten die Feierstunde in der alten Pattberg-Maschinenhalle Von Jutta Langhoff

Als sie am 10. Mai 1967 in Rheinkamp den ersten Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen, kurz AsF, in Deutschland gründeten, waren sie echte Pionierinnen. Damals ging es dem rund einhundert überwiegend aus Bergarbeiterfrauen bestehenden Kreis darum, sich einen geselligen Raum zu schaffen, in dem sie ihre eigenen, speziell weiblichen Wünsche an die Gesellschaft miteinander diskutieren, aber auch öffentlich vorbringen konnten. Inzwischen sind 50 Jahre ins Land gegangen, einige Forderungen, wie zum Beispiel die nach einer Liberalisierung des Abtreibungsparagrafen 218 sind in Erfüllung gegangen. Andere, wie die nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit, warten noch heute auf ihre Verwirklichung. Vielleicht nicht unbedingt ein Sieg auf ganzer Linie, dennoch ein Grund, das 50-jährige Bestehen des Rheinkamper AsF mit einer kleinen Feier zu würdigen. Rund 70 Besucher waren dazu in die alte Pattberg-Maschinenhalle gekommen.

"Ein Ort, der nicht passender hätte sein können. Hier haben die Männer, Söhne und Brüder der meisten unserer Gründerinnen damals gearbeitet", wie es die derzeit amtierende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rheinkamp Silvia Rosendahl in ihrer Begrüßungsansprache formulierte. "Ja", und die dortigen Frauen seien in der Tat "schon immer etwas Besonderes gewesen", bestätigte der SPD-Kreisvorsitzende René Schneider anschließend in einer Grußrede.

Der weitere Verlauf des gut dreistündigen Festprogramms bestand dann unter anderem aus einem Podiumsgespräch mit vier AsF-Frauen zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie", und einem nostalgischen Erinnerungsbericht der seit 1971 bei den Rheinkamper SPD-Frauen aktiven Helga Kraft auf einem roten Bühnensofa. Dazu gab es Ehrungen für die verschiedenen, ehemaligen Vorsitzenden der letzten Jahre, eine informative Ausstellung mit alten Wahlplakaten und gesellschaftspolitischen Stellungnahmen heutiger sozialdemokratischer Rheinkamperinnen und mehrere tolle musikalische Beiträge gegen Rechts mit der Sängerin Stella-Louise Göke, der Cellistin Sonja Asselhofen und Julia Vaisberg am Klavier.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: SPD-Feier: Frauen singen für ihre Rechte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.