| 00.00 Uhr

Handball
HSG Vennikel will Erfolgsserie fortsetzen

Moers. Handball-Landesligist HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen möchte eine überragende Hinrunde krönen und mit einem Sieg beim TV Borken die verlustpunktfreie Hinrunde souveräne beenden.

In der Gruppe 3 spielt der TV Borken gegen die HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen. Vennikel kann die überragende Hinrunde krönen. Der Verein hat in der Saison bislang sämtliche Konkurrenten teilweise eindruckvoll in die Schranken gewiesen.

Der Gast vertraut auch in Borken seinem gewohnten Strickmuster, will in erster Linie seine sattelfeste Deckung zusammenhalten. In diesem Mannschaftsteil werden regelmäßig die Grundsteine des Erfolges gelegt.

Die HSG Vennikel muss erneut mit Sven Fischer, Carsten Coß und Domenic Gatza auf die drei wichtigen aber verletzten Leistungsträger verzichten. Daher übernimmt derzeit Rückraumspieler Hanno Tebart viel Verantwortung, befindet sich in guter Form.

"Wir werden mit dem nötigen Respekt antreten", betont HSG-Trainer Peter Wiedemann. "Borken tritt in der Regel vor heimischer Kulisse deutlich erfolgreicher und selbstbewusster auf. Meine Mannschaft kann sich keine Schwächephase erlauben."

(RPN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSG Vennikel will Erfolgsserie fortsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.