| 00.00 Uhr

Lokalsport
Im zwölften Anlauf soll es endlich klappen

Lokalsport: Im zwölften Anlauf soll es endlich klappen
Ein Foto aus dem vergangenen Jahr: Der GSV Moers (gelb) spielt gegen Borussia Bocholt (pink). FOTO: Christoph Karl Banski
Moers. Frauen-Fußball: Regionalligist GSV Moers veranstaltet morgen sein traditionelles Hallenturnier im Adolfinum.

Vor elf Jahren jubelten die Fußballerinnen des Regionalligisten GSV Moers letztmals bei ihrem eigenen Hallenfußballturnier. 2005 konnten sich die "Gräfinnen" letztmals die Krone aufsetzen. Seitdem versuchen die Gelb-Schwarzen, den seit 2010 neu ausgespielten "Pott" zu gewinnen. Belegten sie 2014 noch Platz zwei und die beiden Jahre zuvor jeweils Rang drei, reichte es für die Gelb-Schwarzen im vergangenen Jahr nur zum neunten Platz.

Dies soll in diesem Jahr aber auf jeden Fall wieder besser werden. Denn die Moerserinnen peilen bei der nun schon 39. Auflage des Turniers am Sonntag, 10. Januar ab 11 Uhr, in der Halle des Gymnasiums Adolfinum, den Sieg an. Seit 1978 findet dieses älteste Hallenturnier der Grafenstadt ununterbrochen statt und hat somit eine lange Tradition.

Titelverteidiger ist Regionalliga-Konkurrent Borussia Bocholt, der im vergangenen Jahr mit 3:2 das Finale gegen den VfL Bochum II knapp für sich entschied. Die Bocholterinnen gehören der Gruppe A an und damit auch der Gruppe, in der der gastgebende GSV kickt.

Die Moerserinnen eröffnen um 10.30 Uhr das Turnier mit der Partie gegen die SGS Essen II, ebenfalls ein Regionalligist. Vervollständigt wird diese Gruppe A mit den Teams des RSV/GA Klosterhardt sowie dem KSV Heimansdorf.

Favorit der Gruppe B dürfte Regionalliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld sein. Die ebenfalls in der Regionalliga kickenden Teams des SV Budberg und Bayer 04 Leverkusen II komplettieren neben dem FFC Recklinghausen und Fortuna Wuppertal diese Gruppe. Um ins Halbfinale einzuziehen, müssen die Teams jeweils die beiden ersten Plätze in ihren Gruppen belegen.

Arminia Bielefeld und der SV Budberg beenden um 14.56 Uhr mit ihrer Partie die Vorrundenspiele. Die beiden Halbfinalbegegnungen werden um 15.30 und 15.44 Uhr angepfiffen. Anschließend werden alle Plätze ab 15.58 Uhr ausgespielt. Der Höhepunkt, das Finale, ist für 16.54 Uhr vorgesehen.

Wie schon den all den vorausgegangenen Jahren bietet eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen neben den Spielen auf dem Hallenparkett für weitere Spannung. Und ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken wird es ebenfalls geben, damit sich alle Besucher auch wohl fühlen.

(woja)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Im zwölften Anlauf soll es endlich klappen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.