| 00.00 Uhr

Lokalsport
Johanna Paul

Knapp 80 Zentimeter ist eine Tischtennisplatte hoch. Als Johanna Paul vor gut zweieinhalb Jahren das erste Mal davor stand, war sie kaum groß genug, um alle Winkel der Platte zu erreichen. Aber wer die damals Achtjährige spielen sah, der wusste, was für ein Talent in dem zierlichen Mädchen steckt. Denn wenn Johanna den Schläger in der Hand hält, wächst sie über sich hinaus. Im Training und in der Meisterschaft trifft die Realschülerin, die beim TuS Borth aufschlägt, oftmals auch auf ältere Mädchen und Jungen. Mit Freude und Spaß stellt sich die Alpenerin neuen Herausforderungen. Im September wurde Johanna ohne Satzverlust Kreismeisterin. Beim Turnier auf Bezirksebene sprang Platz zwei raus. Bei den "Westdeutschen" erreichte das Tischtennis-Talent als C-Schülerin Rang acht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Johanna Paul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.