| 14.57 Uhr

Tennis
Jüngste sind die Entdeckung

Sieben der acht Titelträger der Hallen-Kreismeisterschaften des Kreis Moerser Tennis-Nachwuchses sind ermittelt. Katharina Zimmer siegt bei den Juniorinnen U 12, obwohl sie da eigentlich noch nicht hin gehört. Von Detlef Kanthak

Pünktlich, einen Tag vor dem Frühlingsbeginn, haben sich die Juniorinnen und Junioren des Tennis-Kreises Moers vom Winter verabschiedet. Mit dem letzten Ball der Kreismeisterschaften, die am Samstag am Neukirchener Klingerhuf ihr Ende fanden, darf das Licht in den Tennishalle ausgeknipst werden. In den kommenden Wochen werden die Kreis Moerser Tennis-Talente wieder die Außenplätze erobern.

In vier Spielen ohne Satzverlust

Katharina Zimmer wird dann ihre Sportschuhe als frisch gebackene Kreismeisterin schnüren. Die Nachwuchsspielerin des TC Schwarz-Weiß Budberg hat die Konkurrenz der Juniorinnen U 12 für sich entschieden. Und das, obwohl sie eigentlich in der Klasse U 10 zu Hause ist. Doch für die Jüngsten gab's in Neukirchen kein eigenes Feld – sie mussten ihr Talent in der älteren Klasse zeigen. In vier Spielen blieb die Budbergerin ungeschlagen und ohne Satzverlust, spielte für ihr junges Alter schon äußerst souverän auf und ließ im Finale auch der Kapellenerin Anna Kössl mit 6:1, 6:4 keine echte Chance.

"Die Jüngsten waren die Entdeckung dieser Titelkämpfe", freute sich auch Dietmar Hirschel. Dem Moerser Kreis-Jugendtrainer, der das Turnier leitete und genau verfolgte, blieb auch der Auftritt von Jerome Lehmann nicht verborgen. Der Kamp-Lintforter, bei den dortigen Blau-Weißen von der Gohrstraße zu Hause, überzeugte als Jüngster bei den Junioren U 12 und verpasste das Halbfinale nur knapp.

Ergebnisse: Juniorinnen U 12, Endspiel: Katharina Zimmer (Budberg) - Anna Kössl (Kapellener TC) 6:1, 6:4; Spiel um Platz 3: Anna Schaefer (TC Rumeln) - Lina Hedrich (TC Schaephuysen) 6:2, 6:0. U 14, Endspiel: Valerie Marcinczak (Budberg) - Jule Brass (Rumeln) 6:4, 6:2; Platz 3: Caroline Langerbein (Rumeln) - Isis Willwerth (TC Asberg) 6:1, 6:2. U 16, Platz 3: Wiebke Rohrbach (Asberg) - Nadine Kupka (Budberg) 6:4, 2:6, 7:6. U 18, Endspiel: Mubina Hodzic - Mareike Rohrbach 6:2, 7:6; Platz 3: Stefanie Seidel - Vivien Weller (alle Asberg) 6:4, 6:1. Junioren U 12, Endspiel: Silas Baumbach (TC Solvay Rheinberg) - Timo Konein (Asberg) 6:0, 6:4; Platz 3: Nils Hüschen (TC Moers 08) - Marlon Günster (Asberg) 6:4, 6:3. U 14, Endspiel: Lukas Schaefer (Asberg) - Stuart Rehfuß (Viktoria Alpen) 6:1, 6:2; Platz 3: Julius Spilles (Moers 08) - Marius Hohnrodt (Asberg) 6:4, 5:7, 7:6. U 16, Endspiel: Markus Kaserer (TV Vennikel) - Felix van Berck (Baerl) 1:6, 6:2, 7:6; Platz 3: Skender Marchlewicz (TV Schwafheim) - Tim Höver-Hüschen (Asberg) 6:1, 6:2. U 18, Endspiel: Tim Rojahn - Jem Schyma (beide Vennikel) 6:4, 6:3. Platz 3: Dominik Butterbach (Rheinberg) kampflos.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Jüngste sind die Entdeckung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.