| 18.19 Uhr

Juniorinnen und Junioren knipsen das Licht aus

Kalt ist es draußen immer noch, und dennoch knipsen die Juniorinnen und Junioren des Moerser Tennis-Kreises das Licht in den Hallen aus. Mit den Kreismeisterschaften für den Nachwuchs steht an diesem und am darauf folgenden Wochenende bereits der letzte offizielle Veranstaltungspunkt der Wintersaison auf dem Programm.

In der Tennishalle am Neukirchener Klingerhuf wird Kreis-Jugendtrainer Dietmar Hirschel ab morgen Platz nehmen, um den Nachwuchs in je vier Altersklassen bei den Juniorinnen und Junioren auf die Plätze zu schicken. Gespielt wird von der Klasse U 18 bis runter zur U 12, in der auch die noch jüngeren Jahrgänge ihren Platz finden.

54 Talente bewerben sich um die acht Titel. Lediglich bei den ältesten Semestern sind die Achter-Tableaus nicht bis auf die letzten Plätze gefüllt – aber das hat Tradition und ist in anderen Tennis-Kreisen nicht anders.

Morgen um 14 Uhr wird die erste Filzkugel übers Netz geschlagen. Bis Sonntag sollen die Finalisten in allen Klassen gefunden sein, so dass am 20. März in den Endspielen die Titelträger ermittelt werden können. Einer, der das Sammeln von Kreismeistertiteln zu seiner Passion entwickelt hat, wird diesmal allerdings fehlen. Timo Schönenberg vom TC Sportpark Asberg, in den vergangenen Jahren mit einer Ausnahme immer an erster Stelle der Titelkämpfe zu finden, muss auf seinen Auftritt bei den Junioren U 18 verzichten: Ein Bänderriss zwingt ihn zur unfreiwilligen Pause.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juniorinnen und Junioren knipsen das Licht aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.