| 12.35 Uhr

Moerser Fechtclub hat keine Nachwuchssorgen

Eine beachtliche Vorstellung bot der Nachwuchs des Moerser Fechtclubs beim Turnier um den Präsidentenpokal des Rheinischen Fechterbundes. Die erste Schülermannschaft (Jahrgänge 1998 und 99) aus der Grafenstadt mit Julius Strote, Justus Felix Dickel und Marco van der Koelen belegte den ersten Platz und sicherte sich damit auch den Rheinischen Meistertitel. Im Finale bezwang sie die Vertretung von Bayer Leverkusen deutlich mit 45:22. Über die Halbfinalteilnahme und den vierten Platz freute sich die zweite Moerser Mannschaft mit Josef Kmiecinski, Anton Jansen und Luis Noah Müller. "Um unseren Nachwuchs müssen wir uns keine Sorgen machen", freute sich FCM-Trainer Herbert Wagner.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moerser Fechtclub hat keine Nachwuchssorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.