| 00.00 Uhr

Volleyball
MSC: Entscheidende Saisonphase beginnt

Volleyball: MSC: Entscheidende Saisonphase beginnt
Sebastian Blum (rechts) blockt hier für den Moerser SC erfolgreich. FOTO: Jürgen Sabarz
Moers. Volleyball: Das Spiel des Regionalliga-Teams am morgigen Samstag in Paderborn ist aber noch nicht sicher, weil es Probleme mit der Schiedsrichteransetzung gibt. Sonntag steht eine Pokalpartie an. Von Wolfgang Jades

Für die Volleyball-Teams des Moerser SC geht es so langsam in die entscheidende Phase der Saison. Während die Damen 1 am Wochenende wohl noch nicht punkten können, wollen die Herren 1 in der Regionalliga gegen den Tabellensiebten Paderborn versuchen, eine "reine Weste" zu behalten um dann im entscheidenden Duell gegen den VV Humann Essen schließlich alles "klar" zu machen.

Ob die Partie in Paderborn beim WBC 69 am Samstag um 19 Uhr über die Bühne gehen kann, ist noch ungewiss. Die Austragung ist deshalb noch fraglich, weil sich derzeit der Schiedsrichterwart außerstande sieht, für den aktuellen Termin in Paderborn ein Schiri-Team zu nominieren. Egal aber, ob am Samstag um Punkte gespielt wird, werden die "Adler" am Wochenende nicht untätig sein.

Denn am Sonntag um 15 Uhr tritt der Regionalligist im Bezirkspokal beim TV Mülfort-Bell (Mönchengladbach) an. Mülfort-Bell spielt in der Bezirksliga 2, belegt derzeit dort Platz sieben und dürfte am Ende gegen den MSC wohl kaum eine Chance haben.

Bei den Herren II und Herren III geht es ebenfalls jeweils gegen ein Tabellensiebten und gegen den Abstieg. Das ganz große Duell steht der "Zweiten" in der Landesliga am Samstag um 15 Uhr im Enni-Sportpark bevor, wenn es gegen Tabellennachbar TSG Benrath geht. Die Mannschaft von Trainer Philipp Boeck ist noch auf einem Relegationsplatz und könnte sich mit einem Sieg Mitkonkurrent Maccabi Düsseldorf "vom Leibe" halten. Die Stimmung ist gut bei Boecks Mannschaft, konnte das Team doch am vergangenen Wochenende unerwartet punkten.

Auch die Herren III von Trainer Martin Schattenberg will in der Bezirksliga, zur Zeit noch auf einem Abstiegsplatz, versuchen, mit einem Sieg auf sich aufmerksam zu machen. Bei einem Sieg ebenfalls am Samstag um 15 Uhr im Einni-Sportpark gegen den TV Voerde III wäre zumindest die Perspektive gegeben, sich doch noch in die Relegation zu retten. Die "Dritte" - praktisch das U16 Team - - hat jede Menge Erfahrungen in der offenen Klasse sammeln können und soll diese Erfahrungen demnächst beim Turnier um die WVV-Landesmeistershaft nutzen.

Für die Damen I wird beim aktuellen Tabellenführer VV Humann Essen II am Samstag um 15 Uhr nicht viel zu holen sein. Die Mädchen - fast ausnahmslos U20 und U18-Spielerinnen - werden alles versuchen, um vielleicht zumindest einen Punkt zu holen.

Siegmöglichkeiten ergeben sich jedoch wahrscheinlich erst in den letzten beiden Spielen der Saison, wenn es gegen Teams aus der Tabellenmitte geht.

Zudem findet am Sonntag findet im Enni-Sportpark von an 11 Uhr ein clubinternes Turnier der MSC U13 (Jungen und Mädchen) statt. Die Spielpausen in der Bezirks- und in den Oberligen ist wohl einfach zu lang - die Kids brauchen einfach mehr Spielmöglichkeiten, meinen die Moerser Trainer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: MSC: Entscheidende Saisonphase beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.