| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nicolas Wegs

Der Kamp-Lintforter fährt seit über zwei Jahren Downhill und reist für sein Hobby durch ganz Deutschland. In dieser Variante des Mountainbikings, bei der auf Zeit ausschließlich bergab und mit hoher Geschwindigkeit durch unwegsames Gelände gefahren wird, hat sich der Gymnasiast innerhalb kürzester Zeit einen Namen gemacht. Als Helfer war Nicolas Wegs mit dabei, als die erste Downhill-Freeride-Strecke an der Halde Norddeutschland unter Mitarbeit der SG Neukirchen-Vluyn entstand. Für den Verein geht der ambitionierte Biker seitdem auch an den Start. Nahezu jedes Wochenende war Nicolas im vergangenen Sommer unterwegs. Ende Juni stand der 16-Jährige bei der Deutschen Meisterschaft in Todtnau in seiner Altersklasse als Zweiter auf dem Treppchen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nicolas Wegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.