| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rücktritt: Fußballausschuss verliert Hanz

Kreis. Knatsch oder kein Knatsch? Der Rentner scheidet nach 33-jähriger Tätigkeit aus dem Gremium aus. Von Jürgen Schroer

Kurt Hanz will nicht mehr. Mit dem 75-Jährigen verliert der Fußball-Kreis Moers einen seiner erfahrensten Mitarbeiter. 33 Jahre war Hanz Mitglied im Kreis-Fußballausschuss (KFA) bzw. dem Technischen Kreis-Ausschuss. Das Gremium ist zuständig für den geregelten Ablauf in den Spielklassen sowie lokalen Pokal-Wettbewerben. Der Rentner aus Moers gab etwas versteckt in der jüngsten Ausgabe den wöchentlich erscheinenden "Amtlichen Mitteilungen" des Niederrhein-Verbands seinen Rücktritt bekannt.

Auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Erfurt wurde Kreis-Obmann Wolfgang Jades von der Entscheidung des 75-Jährigen überrascht. Noch von Thüringen aus versuchte er telefonisch, Hanz umzustimmen - allerdings vergeblich. Warum sich Hanz zurückzieht, darüber dürfen Jades und die verbliebenen KFA-Mitglieder spekulieren. "Es ist meiner Ansicht nach nichts Gravierendes vorgefallen. Noch auf der letzten KFA-Sitzung sind wir in bester Laune auseinandergegangen. Nichts hat drauf hingedeutet, dass Kurt seinen Rücktritt erklären wird. Vielleicht fühlte er sich bei der Verteilung der Aufgaben übergangen. Oder aber er ist verstimmt darüber, dass sein Name nach dem jüngsten Kreistag aus Versehen nicht in den Amtlichen Mitteilungen erwähnt wurde", sagt Jades.

Dass es Differenzen innerhalb des Kreis-Fußball-Ausschusses gegeben hat, will Hanz nicht bestreiten. "Ich bin nicht aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Es hat mir einiges nicht mehr gefallen", sagte Hanz auf Nachfrage dieser Redaktion. Zu den genauen Beweggründen allerdings schweigt Hanz, der zuletzt unter anderem als Gruppenleiter für die Kreisligen C, Gruppe 2 und 3, zuständig war. Dem Fußball will er aber treu bleiben und weiter als Unparteiischer Spiele auf Kreisebene leiten. Auch seine Aufgabe als Schiedsrichter-Beauftragter bei einem Heimatverein GSV Moers möchte Hanz fortführen.

Wer in seine Fußstapfen beim Fußball-Kreis treten wird, ließ Jades offen: "Wir werden die Aufgaben auf Enes Krupic, Peter Hanisch, Murat Uz und meine Wenigkeit verteilen. Wir können einen Posten jederzeit kommissarisch besetzen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rücktritt: Fußballausschuss verliert Hanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.