| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwafheim trifft sieben Mal gegen den VfL Rheinhausen

Kreis. Fußball-Testspiele: Bezirksliga-Aufstiegsfavorit Scherpenberg bekleckert sich in Weeze nicht mit Ruhm und gewinnt nur knapp mit 2:1.

Zwei Wochen vor dem Start in die Fußball-Meisterschaft testeten die höherklassigen Mannschaften des Fußballkreises Moers ihre Frühform. Oberliga VfL Rheinhausen - VfB Homberg 1:8 (0:1). Eine Halbzeit lang hielt A-Ligist VfL Rheinhausen gegen den Oberliga-Aufsteiger VfB Homberg mit. Danach fehlten den Gastgebern die Kraft und Homberg drückte auf einen standesgemäßen Sieg. Jonas Rölver (2), Sebastian Sanstana (2), Dennis Wibbe, Robin Weber, Thorsten Kogel und Oguzhan Cuhaci trafen für den VfB.

Denny Schumann gelang das Tor für Rheinhausen. Hombergs Trainer Stefan Janßen musste auf Cengizhan Erbay (Oberschenkel-Probleme), Burak Yerli (Schambeinentzündung), Timo Welky (wegen Oberschenkel-Beschwerden geschont) und den Langzeitverletzten Eric Holz verzichten. Landesliga SV Hönnepel-Niedermörmter - SV Sonsbeck 2:1 (2:1). Der Landesligist SV Sonsbeck verlor nur knapp beim Oberligisten. Dabei fielen alle Tore innerhalb weniger Minuten.

Der SVS begann mutig und forsch und wurde mit der Führung durch Neuzugang Florian Abel belohnt (21.). Nur zwei Minuten später glichen die Gastgeber in Person von Tim Seidel aus. Weitere vier Zeigerumdrehungen später stellte Luca Thuyl auf 2:1, was auch der Pausenstand war. Der zweite Durchgang war offen, Sonsbeck hielt weiterhin gut mit. 1. FC Kleve - SV Sonsbeck 4:2 (2:1). Kleve dominierte das Spielgeschehen ging in Führung.

Sonsbecks Jonas Gerritzen glich das Spiel kurz vor der Pause noch aus, ehe Kleve im direkten Gegenstoß den alten Abstand wiederherstellte. In der Schlussphase verkürzte Jonas Kremer noch auf 2:4. VfL Repelen - VfL Tönisberg 2:2 (2:0). In der ersten Spielminute markierte Florian Ortstadt das 1:0. Astrit Krasniqi erhöhte wenig später auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde allerdings der VfL Tönisberg stärker und konnte das Spiel noch ausgleichen.

Für die Gäste trafen Francesco Reale und Dominik Mrosek. VfL Rheinhausen - SV Schwafheim 2:7 (0:3). Schwafheims Landesliga-Mannschaft gewann klar beim A-Ligisten. Vor dem Seitenwechsel trafen Fabian Hastedt und per Doppelpack Manfred Wranik. Danach brachten Treffer von Cagri Düven, Christian Zeiler, Tobias Kästner und ein Rheinhauser Eigentor den Endstand. Die VfL-Ehrentreffer schossen Denny Schumann zum 1:3 und Sven Küppers zum 2:7.

Bezirksliga TSV Weeze - SV Scherpenberg 1:2 (0:0). Überraschend knapp gewann die namhaft besetzte Scherpenberger Bezirksliga-Mannschaft in Weeze. Nach torlosen ersten 45 Minuten besorgten Ercan Sendag (53.) und Fatih Alaz (67.) im zweiten Durchgang die 2:0-Führung. In der Schlussphase konnte Weeze sogar auf 1:2 verkürzen. TuS Fichte Lintfort - Borussia Veen 3:1 (0:1). Thomas Willemsen brachte Veen zur Pause in Führung.

Doch Lintfort drehte das Spiel im zweiten Durchgang durch die Tore von Kevin Dyka, Tim Konrad und Mehmet-Ali Cengiz. GSV Moers - Duisburger FV 08 3:2 (2:0). Ali Yavuz, Senad Beric und Nikola Serra erzielten die Tore für den GSV. Die Gäste kamen in der Schlussphase nochmal ran und machten das Spiel spannend. DJK Kamp-Lintfort - FC Meerfeld 1:6 (1:3). Die Elf von FC-Trainer Thomas Geist war den Lintfortern deutlich überlegen und konnte das Spiel zur Halbzeit schon entscheiden.

Dominik Becker (2), Kevin Hettkamp, Mathias Kery, Kai Kunzel und ein Eigentor von Kevin Röös sorgten für das halbe Dutzend Tore für den Bezirksliga-Aufsteiger aus dem Moerser Norden.Lukas Nowickis Eigentor brachte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

(rk/daho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwafheim trifft sieben Mal gegen den VfL Rheinhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.