| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVN sucht versöhnlichen Saison-Abschluss

Neukirchen-Vluyn. Der Handball-Oberligist trifft Samstag, um 18 Uhr, auf Vorst. Von Michael Bluhm

Für die Oberliga-Handballer des SV Neukirchen endet eine durchaus schwierige Saison. Nach der Euphorie des Aufstiegs, ist man mittlerweile froh, dass der frühzeitige Klassenerhalt heraussprang. Zufriedenheit herrscht allerdings nicht. Das Team nahm nicht die gewünschte Entwicklung, hatte zudem immer wieder mit großem Verletzungspech zu kämpfen.

Die SVN-Spieler bekamen in ihre Leistungen keine Stabilität. Und so gab es Rückschläge, auch weil die Liga sich in ihrem Niveau recht ausgeglichen präsentierte. Die Blau-Gelben empfangen zum Saisonfinale im heimischen Julius-Stursberg-Gymnasium den TV Vorst. Der Anwurf erfolgt Samstag um 18 Uhr.

Es könnte noch einmal ein spannendes und interessantes Abschlussspiel geben. Zumindest Vorst wird seinen Beitrag dazu leisten. Das Tabellenschlusslicht kann mit einem Kraftakt den Abstieg noch verhindern. Aber dazu muss das Spiel in Neukirchen unbedingt gewonnen werden und die Konkurrenz aus Aufderhöhe und Lobberich müssen patzen. Trifft dieser Fall ein, so hätten alle drei Vereine 19:33 Punkte.

Dann würde eine eigenständige Tabelle erstellt. Vorst wäre gerettet - Lobberich müsste absteigen.

Aber der SV Neukirchen will sich aus sportlicher Sicht nichts vorwerfen lassen. Die Mannschaft wird auch dieses Spiel hoch motiviert angehen. Immerhin gilt es sich mit einer anständigen Vorstellung von den eigenen Fans zu verabschieden. Die SVN-Spieler haben bereits das Hinspiel nach dürftiger Leistung mit 25:29 verloren und wollen gegen diesen Gegner mit Sicherheit nicht zweimal verlieren.

"Wir werden alles dransetzen, um zum Saisonfinale zu gewinnen und den Zuschauern etwas zu bieten", betont SVN-Trainer Jörg Förderer. "Dazu müssen meine Jungs aber eine konzentrierte Leistung abrufen, mit viel Effizienz beim Torabschluss."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVN sucht versöhnlichen Saison-Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.