| 18.03 Uhr

Tennis
Unterschrift per Fax über den Großen Teich

Noch ist der Mannschaftskader, mit dem der Tennis-Bundesligist TC Moers 08 in die neue Sommersaison gehen wird, nicht veröffentlicht. Doch mit einer Überraschung mochten die Verantwortlichen des Clubs von der Filder Straße dann doch nicht hinter dem Berg bleiben. Unmittelbar vor Toresschluss ist 08 nämlich ein spektakulärer Coup gelungen. Von Detlef Kanthak

Julia Görges gibt sich die Ehre! Und 08 blickt nicht nur mit Stolz auf das Engagement der 21-jährigen Weltklassespielerin, sondern auch mit ein wenig Schadenfreude auf die Bundesliga-Konkurrenz. "Immerhin waren Vereine wie Waldau Stuttgart, Karlsruhe oder Radolfzell sehr an einer Verpflichtung Julias interessiert", berichtet 08-Manager Stefan Hofmann. Den Unterschied machten einmal mehr die guten Kontakte, die sich der Moerser Verein in den vergangenen Jahren aufgebaut hat.

Zwischen Hofmann und Julias Vater fanden regelmäßig Gespräche statt, so dass die Filder Straße für die deutsche Nummer vier zur ersten Adresse geriet. Die 21-Jährige, in Bad Oldesloe geboren und in den vergangenen Jahren für den TC Wahlstedt aktiv, hat in den vergangenen Monaten einen großen Sprung in der Weltrangliste geschafft. Inzwischen hat sie sich bis auf Rang 64 vorgearbeitet.

Derzeit spielt sie beim WTA-Turnier in Indian Wells, von wo auch die letzten Unklarheiten des neuen Kontrakts aus dem Weg geräumt wurden. Über den Großen Teich gingen die Faxe mit ihrer Unterschrift zum Bundesligisten nach Moers, so dass 08 dem DTB jetzt seinen neuen Kader mit Julia Görges als Spitzenspielerin vorlegen kann.

Offen bleibt, wie viele Spiele sie beim verkleinerten Finanzetat des Clubs für 08 absolvieren wird. Jeder Einsatz dürfte eine teure Geschichte werden, birgt aber auch neue Chancen. "Julia hat viele Sponsoren, die wir gern auch für unseren Verein gewinnen wollen", so Hofmann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Unterschrift per Fax über den Großen Teich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.