| 11.59 Uhr

Zurzeit ist der Kader noch ziemlich dünn

Die personellen Planungen beim Handball-Oberligisten TV Kapellen (zukünftig: Moerser Adler HSG I) laufen zurzeit auf Hochtouren. Mit Kreisläufer David Linßen aus der Jungen-A-Mannschaft des TV Issum und Linksaußen Benedikt Mechmann vom Bezirksligisten Moerser SC werden bereits die beiden ersten Neuzugänge vermeldet. Fest steht auch, dass Julian Schweinsberg dem Verein den Rücken kehren und in der nächsten Saison, gemeinsam mit seinem Bruder Chris, beim Verbandsligisten TV Ratingen spielen wird. Nun gilt es für die Moerser, den dünnen Kader weiter zu verstärken, wobei sich die Verantwortlichen nach eigenen Aussagen in aussichtsreichen Vertragsgesprächen befinden.

Damit ergibt sich, den aktuellen Kader betreffend, folgendes Bild: Es bleiben Tim Koch, Julian Kulgart, Philipp Dopatka, Michael Kabelitz und Björn Peiler. Das Team verlassen werden Karl Greven (zieht aus beruflichen Gründen nach Freiburg), Sven Mehlem (wird aus beruflichen Gründen sechs Monate lang in den USA sein), Julian Schweinsberg (TV Ratingen), Christian Lange (Hamborn 07), Sascha Wistuba (Adler Königshof), Daniel van den Berg und Frederik Kuesters (beide mit unbekanntem Ziel). Noch offen ist die handballerische Zukunft von Thorsten Langwald und Steffen Pitzen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zurzeit ist der Kader noch ziemlich dünn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.