| 00.00 Uhr

Moers
Stadt versteigert Fundsachen

Moers. Das Fundbüro der Stadt bietet Fundsachen bei einer Online-Versteigerung an. Dabei handelt es sich um abgegebene Gegenstände, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und bei denen kein Eigentümer oder Finder Ansprüche geltend gemacht hat. Am Donnerstag, 26. Oktober, beginnt die Vorschau für die einzelnen "Schätzchen" auf der Seite www.sonderauktionen.net. Neben Fahrrädern werden unter anderem Motorroller, Handys, Schmuck und neuwertige Bekleidungsgegenstände zur Versteigerung angeboten.

Auktionsstart ist am Donnerstag, 23. November, 20 Uhr. Die Auktion dauert pro Fundsache maximal zehn Tage. Anders als bei Online-Auktionshäusern fällt der Anfangspreis ab dem Start kontinuierlich. In dem vorgegebenen Zeitraum können die Bieter zum aktuellen Preis zuschlagen, ein Gebot abgeben oder bestehende Gebote bis zum Startpreis überbieten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Stadt versteigert Fundsachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.