| 00.00 Uhr

Wirtschaft
Finanzwissen: Wenn Wirtschaft in die Schule kommt

Moers. Schüler fordern mehr wirtschaftliche Bildung und finanzielle Alltagstauglichkeit, aber die meisten Lehrpläne bieten dafür kaum Platz. Mit dem Projekt Fit für die Wirtschaft der IW Junior können Lehrer hier Abhilfe schaffen. Das Bildungsprogramm gewährt Acht- und Neuntklässlern einen Einblick in die Wirtschaftswelt und bereitet sie spielerisch auf den Berufseinstieg und erste finanzielle Entscheidungen vor.

Zweimal im Jahr bietet das Institut der deutschen Wirtschaft Junior in Zusammenarbeit mit der Targo-Bank Stiftung das Schülerprojekt an. Die Unterrichtseinheiten werden im ehrenamtlichen Einsatz von Mitarbeitern der Bank gestaltet, die durch eigene Erfahrungen aus ihrem Berufsleben finanzielle Alltagsfragen veranschaulichen.

Die Klasse 9c des Gymnasiums Adolfinum wurde in diesem Winterhalbjahr von Wirtschaftstrainer Henning Fischer betreut. Bei der Themenauswahl und Vorbereitung der Unterrichtseinsätze arbeitete er eng mit Lehrer Daniel Heisig zusammen. Er holte durch seine Initiative das Bildungsangebot in seine Klasse.

In dem insgesamt sechswöchigen Projektunterricht beschäftigten sich die Jugendlichen unter anderem mit den Grundzusammenhängen des Wirtschaftssystems und brachten ihre Bewerbungsmappe gemeinsam mit dem Trainer auf den neusten Stand.

Sein Vorbereitungsaufwand habe sich gelohnt, sagt Fischer, denn der anschließende Unterricht sei ein Selbstläufer gewesen: "Durch die Eigendynamik der Schüler hat sich der Unterricht so gut wie von selbst gestaltet. Die ganze Klasse hat sich bei Diskussionen hervorragend beteiligt und das Projekt durch clevere Fragen vorangebracht." Die erfolgsreiche Teilnahme an "Fit für die Wirtschaft" können die 30 Schüler des Gymnasiums Adolfinum nun mit einem Zertifikat dokumentieren, das sie von Wirschaftstrainer Fischer erhalten haben.

Mit dem erworbenen Wirtschaftswissen und den optimierten Bewerbungsunterlagen sollte den Schülern auch die Vorbereitung zukünftiger Bewerbungsgespräche leichter fallen. Das sechswöchige Programm hat sich also gelohnt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wirtschaft: Finanzwissen: Wenn Wirtschaft in die Schule kommt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.