| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Flüchtlinge lernen Radverkehrsregeln: Achtung, Telefonieren am Steuer ist teuer!

Moers. Bei der Sicherheit im Straßenverkehr unterstützen die Ehrenamtler des Netzwerks Nord jetzt Moerser Flüchtlinge. Mehrere junge Männer aus Afghanistan, Syrien und Eritrea nutzten sonnige Stunden im Oktober für einen Fahrradausflug in die Duisburger City. Sie sind in der Unterkunft in der Rathausallee untergebracht oder leben bereits in Wohnungen. Bei der Radtour erfuhren die Flüchtlinge neben Verkehrsregeln (Telefonieren auf dem Rad kostet 25 Euro, weiß auch mancher Deutsche übrigens nicht) zudem, dass man per Rad über den Rhein neben der Autobahn A 42 entlang fahren kann. Fahrradspenden an das Internationale Bürgerzentrum der AWO, Tel. 02841 71143.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Flüchtlinge lernen Radverkehrsregeln: Achtung, Telefonieren am Steuer ist teuer!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.