| 00.00 Uhr

Diakonie
Grafschafter Diakonie mit neuer Autoflotte

Diakonie: Grafschafter Diakonie mit neuer Autoflotte
Dietrich Mehnert, Geschäftsführer Grafschafter Diakonie gGmbH , und Susanne Lauff-Kirsten, Geschäftsführerin Autohaus J. Lauff bei der Schlüsselübergabe. FOTO: Diakonie
Moers. 50 neue Kleinwagen machen sich auf den Weg zu ihren Kunden in Moers und Umgebung.

Die blauweißen Fahrzeuge gehören schon lange fest zum Straßenbild in Moers und Umgebung. Mit ihnen gelangen die rund 300 Pflegefachkräfte der Grafschafter Diakonie - ambulante Pflege jeden Tag zu ihren über 2000 Kunden, die sie zuhause betreuen und pflegerisch unterstützen. Nun wird die ganze Flotte erneuert. Bis Ende des Monats werden nach und nach 50 nagelneue Modelle im typischen blauweißen Erscheinungsbild der Grafschafter Diakonie auf die Strecke gehen. Und die geleasten Kleinwagen müssen eine Menge leisten: Im Jahr 2016 etwa sind ihre Vorgängermodelle rund 850 Tausend Kilometer unterwegs gewesen. Für die Pflegekräfte der Grafschafter Diakonie bedeuten Fahrzeuge mehr als ein normales Fortbewegungsmittel: "Sie sind für uns so unverzichtbar wie etwa die Pflegehandschuhe oder Körperpflegemittel", sagt Hella Katharina Fritz, eine der Pflegekräfte, die gestern von Susanne Lauff-Kirsten, Geschäftsführerin des Autohauses Lauff den neuen Autoschlüssel entgegennahmen. Das Autohaus am Moerser Schürmannshütt versorgt die Grafschafter Diakonie seit dem Jahr 2004 mit den für die Arbeit nötigen fahrbaren Untersätzen. "Ich freue mich immer und es macht mich stolz, wenn ich einen der Diakonie-Wagen auf der Straße sehe."

Die Grafschafter Diakonie - ambulante Pflege versorgt Menschen bei Krankheit, im Alter oder im letzten Lebensabschnitt zuhause in ihrer vertrauten Umgebung. Von den fünf Diakoniestationen in Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Homberg und Rheinhausen aus sind die Pflegekräfte zu Haushalten am ganzen linken Niederrhein unterwegs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diakonie: Grafschafter Diakonie mit neuer Autoflotte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.