| 00.00 Uhr

Vortrag
"Kriegserbe in der Seele"

Moers. Im Rahmen der Volksschulthemenwoche "Die Stunde Null und das Kriegserbe heute" fand ein Vortrag zum Thema "Kriegserbe in der Seele" von der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Kooperation mit dem SCI Moers statt. Rund 40 Interessierte aus dem gesamten Kreisgebiet nahmen an der Veranstaltung teil. Udo Baer von der Zukunftswerkstatt Therapie Kreativ stellte vor, wie sich Kriegstraumatisierungen bei alten Menschen und der nächsten Generationen zeigen, und wie mit ihnen umgegangen werden kann und sollte.

Zwei Drittel der Menschen über 70 wurden im Krieg und in der Nachkriegszeit traumatisiert. Das wird oft im Alter wieder lebendig und hat auch Auswirkungen auf die Arbeit mit alten Menschen.

Wer Interesse an einem Gesprächskreis zu diesem Thema hat, kann sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Paritätischen, Sandra Tinnefeld und Ludgera Geldermann wenden.

Selbsthilfe-Kontaktstelle, 0284 90000 oder selbsthilfe-wesel@paritaet-nrw.org.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vortrag: "Kriegserbe in der Seele"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.