| 00.00 Uhr

Dokumentationsstätte Regierungsbunker
Lions Club Moers im ehemaligen Regierungsbunker

Moers. Unter der Leitung ihres Clubmasters Utz Schmidt besuchten die Mitglieder des Lions Club Moers gemeinsam mit ihren Partnerinnen- die "Dokumentationsstätte Regierungsbunker" in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nach und während der Besichtigung zeigten sich sämtliche Teilnehmer von der Größe der Anlage und ihrer früheren Aufgabe zutiefst beeindruckt. Die 17 Kilometer lange unterirdische Bunkeranlage wurde zwischen 1960 und 1972 gebaut und sollte im Kriegsfall als Ausweichsitz der Deutschen Bundesregierung dienen. Sie besteht aus Haupt-, Quer- und Parallelstollen mit 897 Büro- und 936 Schlafräumen.

Die meist zweistöckige Anlage beherbergt zusätzlich ein Lazarett, eine Zahnarztpraxis und diverse andere Einrichtungen, die einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ermöglichen sollten. Sie wurde Ende des vergangenen Jahrhunderts stillgelegt und zum einmaligen Zeitzeugnis vergangener Tage umgewandelt. Die Mitglieder des Lions Club Moers hoffen, dass dieser "Ausweichsitz der Verfassungsorgane" nie mehr benötigt wird und der Nachwelt aufzeigt wie wichtig der Frieden auf dieser Welt ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dokumentationsstätte Regierungsbunker: Lions Club Moers im ehemaligen Regierungsbunker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.