| 00.00 Uhr

Spende
Mehr Interaktion in der Rollenspielecke

Moers. Die Kinder der Awo-Kindertagesstätte Eichendorffstraße in Repelen dürfen sich über neue Spiegel für die Rollenspielecke freuen.

Vor wenigen Wochen übergaben Traute Olyschläger-Ohlig, Wolfgang Reith und Birgit Olde Lütke-Beverborg von "Repelen aktiv" einen Scheck über 750 Euro an die Leiterin der Einrichtung Christiane Lorsbach. "Mit unserem Schwerpunkt ,Integration durch Sprache' suchen wir immer neue Impulse, die Sprache der Kinder im Alltag zu fördern. Hier dient die Rollenspielecke als Interaktion der verschiedenen Kulturen, die hier jeden Tag ohne Vorurteile miteinander spielen und lernen können", so der Kindergarten.

Wer kann sich nicht an seine Kindheit erinnern, wie viel Spaß es gemacht hat, sich so zu sehen. "Das bietet eine Menge Potenzial sich auszutauschen, zu lachen und näher zusammen zu wachsen" , sagt Lorsbach. Die großen und kleinen Leute der Awo-Kindertagesstätte, die sich in der Zertifizierungsphase zum Familienzentrum befinden, sagen "Danke" an "Repelen aktiv".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende: Mehr Interaktion in der Rollenspielecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.