| 00.00 Uhr

Jugendfeuerwehr
Moerser Feuerwehr bemüht sich um den Nachwuchs

Moers. Früh übt sich: Sieben neue Mitglieder für die Moerser Jugendfeuerwehr konnten Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Wehrführer Christoph Rudolph und die Moerser Löschzugführer im Gerätehaus des Löschzugs Stadtmitte begrüßen. An dem Abend sind sechs junge Männer in die Freiwillige Feuerwehr übergeben worden, die in diesem Jahr 18 Jahr alt werden. Zudem absolvieren sechs Jugendliche ihr Praktikum in den Löschzügen, da sie noch nicht volljährig sind.

"Ihr seid nun in einer tollen Einrichtung, die Gutes tut. Ihr lernt nicht nur für euch, sondern etwas fürs Leben.", sagte der Bürgermeister. Er freute sich, dass die Jugendfeuerwehr so einen hohen Stellenwert genießt und dankte den Betreuern. Dem konnte sich Wehrführer Rudolph anschließen. "Die gute Arbeit ist nur durch ein engagiertes Betreuerteam möglich. Da ist eine Menge Aufwand dabei." Er dankte auch den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr, die die jungen Menschen unterstützt, dem Förderverein sowie Politik und Verwaltung.

Hannes Blank, der bereits Mitglied ist, berichtete von einem aufregenden Jahr. Die jungen Leute hatten 2015 an einer Skifreizeit teilgenommen und eine 24-Stunden-Übung beim Löschzug Asberg absolviert. Zudem gab es Übungen auf dem Gelände der Niag und von Mercedes Nühlen. Aktuell hat die Jugendfeuerwehr 60 Mitglieder. Sie bildet oft die Grundlage für die "erwachsene Wehr": Mehr als 50 der aktiven Wehrleute in Moers waren früher in der Jugendfeuerwehr.

"Wir brauchen immer Wehrleute, damit die Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Daran wird in Moers kontinuierlich gearbeitet", sagt Fleischhauer. Die Institution selbst ist bereits "alt". Sie wurde vor 37 Jahren von Heinz Steinkamp gegründet. Neu sind: Raphael Junker, Andre Maus, Gan Niedermeier, Moritz Eberlein, Raphael Giesbertz-Wennekers, Maximilian Marek und Tom Kalthoff. Ins Praktikum gingen: Felix Poidinger, Philipp Schlüter, Niclas Elgersma, Tobias Denker, Hannes Blank, Lukas Rott und Daniel Schottke.

Offizielle Mitglieder der Löschzüge sind nun: Jordi Behnke, Sören Mundt, Nicolas Vortmann, Maximilian Eberlein, Tobias Girod und Martin Plumhoff.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfeuerwehr: Moerser Feuerwehr bemüht sich um den Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.