| 00.00 Uhr

Gottesdienst Und Segnung
Moerser Tierheim feiert Weihnachten

Moers. Ein liebgewordener Termin ist für Hunde- und Katzenbesitzer die Tierweihnacht im Moerser Tierheim.

"Gäste bringen für unsere Tiere Geschenke mit und unterstützen uns damit. Gleichzeitig können wir unseren Besuchern zeigen, wie unsere Arbeit vor Ort läuft", sagte dazu Peter Kuhnen, Vorsitzender des Moerser Tierschutzvereins. Die Gesellschaft von Zwei- und Vierbeinern bekam genügend zu sehen. Die Anlage wurde in diesem Jahr renoviert, die Kleintiere haben eine Außenanlage bekommen. Das Katzenhaus ist mit einer Krankenstation versehen worden. "Im nächsten Jahr wollen wir das Hundehaus mit 25 Plätzen bauen. Die Abrissgenehmigung des alten Gebäudes liegt vor, der Neubau ist beantragt. Ein Riesenprogramm, das wir im nächsten Jahr vor uns haben."

Während die Gäste die verschiedenen Stände besuchten, sich die Räumlichkeiten anschauten oder sich an die Kaffeetafel setzten, kam Pfarrer Karsten Weidisch bereits zum zweiten Mal zum Tierheim. "Wir feiern eine adventliche Andacht und singen Lieder. Im Anschluss segne ich die Tiere einzeln oder aber in der Gruppe", erzählte der Moerser Pfarrer, der am 8. Januar den Niederrhein verlässt. "Tiere sind Geschöpfe Gottes. Wir würdigen auf diese Weise in einer Andacht diese enge Beziehung wie eine wahre Beziehung zwischen Mensch und Tier." Wie wichtig den Besuchern diese adventliche Andacht ist, machte sich am starken Andrang bemerkbar. Die Parkplätze rund um das Tierheim wurden knapp.

Weidisch: "Viele Menschen, viele Tiere, damit es im Advent klappt." Die Andacht am ersten Advent zog Tierbesitzer von Nah und Fern an. "Mir ist dieser Termin wichtig. Die Atmosphäre stimmt und gibt mir gerade in der Adventszeit ein gutes Gefühl", sagte die Besitzerin von Nora. Aktuell hat der Tierschutzverein über 900 Mitglieder.

Von Sabine Hannemann

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottesdienst Und Segnung: Moerser Tierheim feiert Weihnachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.