| 00.00 Uhr

Schüleraustausch
Spanische Schüler lernen eine Woche lang Moers kennen

Moers. Im Rahmen des Erasmus-Technik-Projektes Playground Europe zwischen der Schule SINS Cardener aus Sant Joan de Vilatorrada und der Hermann-Runge-Gesamtschule aus Moers haben spanische Schüler für eine Woche die Grafschaft besucht. Das Ziel des spanisch-deutschen Sprachaustausches war, dass die Schüler in beiden Sprachen Quizz-Apps zu Moers und Köln herstellten. Hierzu mussten sie beide Städte besser kennenlernen. Während der Kölner Dom und das Schokoladenmuseum von den Schülern selbstständig erforscht wurden, konnten sie sich die Informationen zu Moers während einer Stadtrallye durch die Innenstadt aneignen. Um die Aufgaben zu lösen, mussten sie sich viel austauschen und sich gegenseitig helfen, denn die Aufträge wurden mal in Spanisch, mal in Deutsch gestellt.

Damit die Schüler sich gut kennenlernen konnten, wurde viel Freizeit miteinander verbracht. So gab es einen Spieleabend, ein Völkerballturnier und einen Bowlingabend.

Auch die Gasteltern nahmen aktiv am Austausch teil. Die Gäste brachten traditionelle Rezepte mit, und in Gemeinschaftsarbeit mit der Familie wurden Crema Catalana, Brot mit Tomate oder Tortilla española zubereitet. Im Gegenzug brachten die Eltern typisch deutsche Gerichte zum letzten Abend mit, an dem die Schüler ihre Apps präsentierten und von ihren Erfahrungen mit dem Schüleraustausch erzählten.

Zum Abschluss tanzten Schüler und Eltern zusammen die Sardana, den Tanz, der in Katalonien Gemeinschaft symbolisiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüleraustausch: Spanische Schüler lernen eine Woche lang Moers kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.