| 00.00 Uhr

Hth Hygiene Technik
Spende für die Kinderklinik Bethanien

Hth Hygiene Technik: Spende für die Kinderklinik Bethanien
Von links: Klinikclownin Iris Held alias "Stift", Chefarzt. Dr. Michael Wallot, Jürgen und Birgit Hirsch und Klinikdirektor Dr. Ralf Engels. FOTO: Bethanien
Moers. Der Moerser Jürgen Hirsch ist schon immer mit Bethanien verbunden. Und das nicht erst seit einem Praktikum vor etwa 42 Jahren in der Küche des Krankenhauses. "Als Kind lag ich schon in Bethanien. Damals gab es noch gar keine Kinderklinik so wie heute, sondern nur eine Kinderstation", erinnert sich Jürgen Hirsch. Heute leitet er als Geschäftsführer die Firma HTH Hygiene Technik Jürgen Hirsch GmbH am Schürmannshütt in Moers.

Als Handels- und Serviceunternehmen in der Medizintechnik feierte man gemeinsam mit den insgesamt 22 Mitarbeitern sowie weiteren Gästen aus dem Krankenhauswesen dieses Jahr das 20-jährige Bestehen des Unternehmens. Immer an der Seite des Geschäftsmanns Jürgen Hirsch: Ehefrau Birgit, die im Qualitätsmanagement des Unternehmens arbeitet. Die Feier zum Firmenjubiläum nahm das Ehepaar Hirsch zum Anlass, Spenden für die Klinikclowns der Kinderklinik Bethanien zu sammeln. Stolze 1200 Euro sind in der eigens für die Spende aufgestellten Box im Betrieb zusammengekommen.

Birgit und Jürgen Hirsch stockten den Betrag anschließend auf insgesamt 2000 Euro auf und übergaben ihn im Namen der gesamten Firma. "Gemeinsam möchten wir kranken Kindern helfen", so Birgit und Jürgen Hirsch. Die großzügige Spende sichert die wöchentlichen Einsätze der Klinikclowns in der Kinderklinik finanziell für die nächste Zeit ab. Die Klinikclowns vom NRW-weit tätigen Verein Clownsvisite besuchen kranke Kinder und bereiten ihnen mit kleinen Geschichten, improvisierter Musik und einer großen Prise Humor ein wenig Freude und Abwechselung. "Die Klinikclowns sind speziell für die Arbeit mit kranken Kindern ausgebildet. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur schnelleren Genesung der kleinen Patienten", so Chefarzt Dr. Michael Wallot von der Kinderklinik Bethanien. Auch Klinikdirektor Dr. Ralf Engels dankte den Spendern bei der Übergabe des großen symbolischen Spendenschecks. Klinikclownin Iris Held alias Stift stellte sich vor und erzählte von der Arbeit der insgesamt drei Klinikclowns, die in der Kinderklinik Bethanien im Einsatz sind und immer als Clownin-Clown-Duo auftreten. "Dass wir als Duo auftreten, ist Teil des unseres Zusammenspiels als Klinikclowns. Wir wollen bei unseren Clownsvisiten jedem Kind einen Ansprechpartner bieten", so die Clownin über ihre Tätigkeit in der Kinderklinik.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hth Hygiene Technik: Spende für die Kinderklinik Bethanien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.