| 00.00 Uhr

Osterferien
Unterwegs im Schlosspark

Moers. MOERS (RP) In den Osterferien Lernen? Das kann entgegen aller Vorstellungen tatsächlich Spaß machen, wie jetzt fünf Kinder und Jugendliche beim Ferienprogramm des Familienunterstützenden Dienstes erfuhren. Dieser ist ein offenes Angebot der Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein (CWWN) für Menschen mit Behinderung und deren Familien.

Bei einer Rundführung lernten die Kinder jetzt viel Wissenswertes rund um das Moerser Schloss, den Park und die Altstadt. Doch zu Beginn gab es erstmal Süßigkeiten: Gästeführerin Anne-Rose gab den Teilnehmern eine Runde Bonbons aus. Mit genügend Zucker und Energie im Blut zog die kleine Gruppe anschließend durch den - leider mehr grau denn frühlingshaft anmutenden - Schlosspark. Der nahende Frühling war nur an den Osterglocken zu erkennen. Doch davon ließ sich niemand beeindrucken. Die Gästeführerin berichtete über die Bäume im Park und den Musenhof, der Spiel- und Lernstadt für Kinder. Sogar das Hausschwein äugte schon aus dem Stall. Am Wassergraben unterhielt sich Teilnehmer Ali außerdem mit den Enten, und Eren und entdeckte ein Vogelhaus. Und dann gab es noch eine Art Mutprobe: Alle trauten sich über die Lügenbrücke und zogen weiter in Richtung Altstadt in die Zwergengasse und zum Gänsebrunnen. Nach eineinhalb Stunden endete die Führung und alle freuten sich auf das gemeinsame Burger-Essen und den anschließenden Bummel durch die Stadt. Damit endete der Ferientag mit dem Familienunterstützenden Dienst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Osterferien: Unterwegs im Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.