| 00.00 Uhr

Stolpersteine
Verein bedankt sich bei Schülern

Moers. Unter Beteiligung von Pfarrer Wolfgang Döring und der Grundschule Hülsdonk war Ende vergangenen Jahres vor der Hülsdonker Arnulfstraße 15 ein Stolperstein für den 1943 im KZ Mauthausen ermordeten Arbeiterführer Paul Ulrich gelegt worden, woran auch die beiden Töchter des Ermordeten teilnahmen. Rita Hauffe und Bernhard Schmidt vom Verein "Erinnern für die Zukunft" bedankten sich jetzt noch einmal für die aktive Beteiligung der Schüler und überreichten einen mittlerweile zur Stolpersteinlegung zusammengestellten Kurzfilm.

Rektorin Silvie Sterz und Lehrerin Imke Wiethoff, die sich auch über ein Exemplar der Dokumentation "Moers unterm Hakenkreuz" freuen konnten, betrachteten zusammen mit der gesamten Klasse und den Gästen die Filmaufnahmen, woran sich eine ungeahnt muntere Fragestunde der Viertklässler zur NS-Zeit anschloss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stolpersteine: Verein bedankt sich bei Schülern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.