| 00.00 Uhr

Moers
Stadtkirche eröffnet mit Haydns "Schöpfung"

Moers: Stadtkirche eröffnet mit Haydns "Schöpfung"
Während die Moerser Stadtkirche von innen komplett renoviert worden ist, stehen die Außenarbeiten noch an. FOTO: Archiv
Moers. Nach fünf Jahren und zwei Monaten Planungs- und Bauzeit soll die renovierte Moerser Stadtkirche am 7. Mai mit einem Konzert wiedereröffnet werden. Zwei Wochen lang wird gefeiert. Von Jürgen Stock

600 Besucher werden am 7. Mai in der Moerser Stadtkirche die Wiedereröffnung des Gebäudes mit einem großen und vermutlich auch großartigen Konzert feiern können. 120 Chormitglieder und 40 Orchestermusiker werden dann Haydns "Schöpfung" anstimmen - 64 Jahre, nachdem das Oratorium des österreichischen Komponisten zum ersten Mal in der Stadtkirche aufgeführt worden war.

Für die evangelische Kirchengemeinde und ihren Pfarrer Torsten Maes wird das ein Tag sein, dessen Bedeutung für die Gemeinde, aber auch für die gesamte Stadt Moers, kaum hoch genug eingeschätzt werden kann. Fünf Jahre und zwei Monate werden dann vergangen sein, nachdem Risse im Gemäuer und Senkungen zur Schließung der Kirche zwangen. Erst im Laufe der folgenden Sanierungen wurde das gesamte Ausmaß der nötigen Erhaltungsarbeiten deutlich, die die Kirchengemeinde an den Rand des Ruins brachte. Die Grundmauern mussten ertüchtigt, der Dachstuhl saniert, die Empore gestützt und der Hausschwamm beseitigt werden. "Im Innern sind die Arbeiten zu 100 Prozent erledigt. Außen stehen jetzt noch die Sanierung des Sandsteins und die Neueindeckung des Dachstuhls in den kommenden Jahren an. Möglich waren die Sanierungsarbeiten vor allem dank eines beispiellosen Kraftakts der Gemeinde selbst, aber auch dank vieler Spender, die auch jetzt wieder da waren, als es galt, das Programm zur Wiedereröffnung auf die Beine zu stellen. Neben dem Kulturbüro der Stadt, der Sparkassenstiftung und der Enni sind das vor allem die vielen Freiwilligen, die sich am Eröffnungsprogramm beteiligen. "Sechs der 20 Vereine, die in der Musikalischen Gesellschaft vereinigt sind, wirken an der Schöpfung mir. Außerdem haben sich auch von außerhalb viele Sängerinnen und Sänger gemeldet", sagt Anna Maria Sieber. von der Musikalischen Gesellschaft.

Der Projektchor probt bereits seit Anfang Januar unter der Leitung von Axel Berchem. Das Orchester, bestehend aus Profis und ambitionierten Laien spielt sich unter der Leitung von Natascha Lenhartz und Stefan Büscherfeld ein.

Ein kleines, quadratisches Programmheft weist insgesamt 14 Veranstaltungen aus. Beatrix Wirbelauer vom Kulturbüro der Stadt: "Neben Musik gibt es Theater und Lesungen für große und kleine Menschen." Während des Moers Festivals soll es vom 14. bis zum 16. Mai verschiedene Aktionen in der Stadtkirche geben.

Gespannt sind Torsten Maes und die Organisatoren auch auf das Einlesen der Stadtkirche, das am Mittwoch, 4. Mai, beginnt. "Wir wollen von 18 bis 2 Uhr nachts nonstop Texte aus der Bibel lesen und freuen uns auf viele freiwillige Mitstreiter", sagt der Stadtpfarrer.

Künftig will er die Kirche im Leben der Stadt neu positionieren: nicht nur als Gotteshaus, sondern auch als kulturelle Begegnungsstätte. "Da zittern wir alle ein wenig", sagt Maes und erinnert an Veranstaltungen vor der Renovierung, die nicht immer so besucht gewesen seien, wie man es sich gewünscht habe. "Wir hoffen aber, dass wir jetzt erst einmal den Schwung der Eröffnungswochen mitnehmen können. Wir freuen uns."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Stadtkirche eröffnet mit Haydns "Schöpfung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.