| 00.00 Uhr

Rheurdt
Sternsinger-Aktion: Freiwillige vor!

Rheurdt. Anmeldefrist an der Gemeinde St. Martinus läuft bis zum 3. Dezember.

Wer bei der nächsten Sternsinger-Aktion in Rheurdt und Schaephuysen mitmachen möchte, sollte sich bald anmelden. Die Frist dazu läuft an der Gemeinde St. Martinus bis zum 3. Dezember. Anmelden kann man sich in den Pfarrbüros. Das Motto der Sternsingeraktion 2016 lautet in Deutschland "Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere!" Die Sternsinger setzen ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Sie bringen den Segen Gottes in die Häuser und zeigen, dass Gottes Segen allen Menschen gilt. Gleichzeitig geht es darum, Projekte für Kinder in Not in aller Welt zu unterstützen.

Die Sternsinger von St. Martinus werden am Sonntag, 3. Januar, und teilweise am Mittwoch, 6. Januar, durch die Straßen von Rheurdt und Schaephuysen ziehen. Sie schreiben den Segensspruch an die Haustüren und sammeln Geld. Es soll helfen, Kindern in Tansania ein besseres Leben zu ermöglichen.

Nicht nur Sternsinger sind zum Mitmachen aufgerufen. "Wir würden uns sehr freuen, wenn ältere Jugendliche oder auch Eltern die Gruppen begleiten oder uns in anderer Weise bei der Sternsingeraktion unterstützen würden", heißt es in der Ankündigung der Gemeinde St. Martinus.

Wichtiger Termin für Sternsinger aus Rheurdt ist Samstag, 12. Dezember, 14 Uhr, im Pfarrheim an der Kirchstraße. Dort erhalten sie weitere Informationen, zudem werden die Gruppen eingeteilt, Lieder geübt, Kronen gebastelt und die Kostümierung abgesprochen. Für die angemeldeten Sternsinger aus Schaephuysen findet ein entsprechendes Treffen am selben Tag, also 12. Dezember, um 11 Uhr im Pfarrheim an der Pastoratstraße statt.

Ansprechpartnerin bei Fragen rund um die Sternsingeraktion ist Pastoralreferentin Britta Ortmans,. Sie ist zu erreichen unter der Rufnummer 02845 9846144 oder per Mail: ortmansb@bistum-muenster.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Sternsinger-Aktion: Freiwillige vor!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.