| 00.00 Uhr

Moers
Straßenmobil rollt für Jugendliche

Moers. Wann die Jugendeinrichtung "Die Box" im Mattheck-Josef-Viertel fertig ist, weiß niemand. Bis dahin soll das Fahrzeug Anlaufstelle für Jugendliche werden. Von Laura Harlos

Skateboards, Fußballtore, Graffiti-Farbdosen, Büro und Sitzecke für acht Personen: nur einige Beispiele, was der neue Transporter der Caritas zu bieten hat. Unter dem Namen "StreetBox - das Jugendmobil" rollt das Fahrzeug zukünftig durch Moers, um Jugendliche ab 14 Jahren mit Sport und Aktivitäten zu bewegen und um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

"Wir wollen die jungen Leute besonders in den sozialen Brennpunkten abholen", sagt Klaus Roosen, Fachbereichsleiter für Kinder, Jugend und Familie. Überall dort, wo Jugendliche unangenehm auffielen: auf Spielplätzen oder in Parks. Zusätzlich soll über soziale Medien wie Facebook und WhatsApp auf das Mobil aufmerksam machen.

Dabei entstand die Idee zur fahrbaren Jugendeinrichtung nur, weil die feste Einrichtung nicht fertig wird. Seit Monaten gibt es Verzögerungen auf der Baustelle im Mattheck-Josef-Viertel. Wann eröffnet werden kann, bleibt weiterhin unklar. Der Transporter war bereits im Besitz der Caritas, die Kosten von 7000 Euro für den Umbau des Fahrzeugs konnte größtenteils mit Spenden und Geld vom Bistum gedeckt werden. "Unser Jugendmobil ist aber keine reine Übergangslösung", erklärt Roosen. "Es soll fahren, bis es auseinander fällt."

Die Zeiten, in denen Jugendliche von selber kommen, seien vorbei, vielmehr müssten sie angesprochen werden. Die Sozialpädagogen der Caritas hoffen, dass das neue Angebot die Moerser Jugend anspricht. Neben Bällen und Longboards ist die "StreetBox" auch mit außergewöhnlichen Sportsachen wie Slacklines und Pogo-Sticks zum Hüpfen ausgestattet. Zusätzlich verfügt der Transporter über eine autarke Stromversorgung, einen WLAN-Hotspot und eine mobile Veranstaltungstechnik für Events wie beispielsweise einen BMX Contest.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Straßenmobil rollt für Jugendliche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.